Sonntag, 3. Juli 2011

Überraschung pur!

Claudia Franz              vs.           Yana Noskova
(TTVB-Ranking: 1)               (U18-worldrank.: 13)
              
             

1        :          3
(-9, 13, -9, -8)



Bei dem ersten C-Trainer-Ausbildungslehrgang im Jahr 2011 war auch ich als Referentin wieder dabei. Die Sportschule Lindow bot neben dem tollen Ambiente auch hochkarätigen Tischtennissport, denn die russische Damennationalmannschaft, sowie die Schüler- und Jugendeuropameisterschafts-Teilnehmerinnen bereiteten sich dort intensiv auf ihre anstehenden internationalen Wettkämpfe vor. Bereits seit zwei Wochen waren sie vor Ort und absolvierten 3 Trainingseinheiten täglich. Ausgerechnet an meinem Anreisetag, dem 01.Juli, legten sie ihren ersten freien Tag ein. Demzufolge musste ich mich noch einen Tag gedulden um den jungen Sportlerinnen beim Training zuschauen zu dürfen. Schließlich konnte ich mir dann am Samstagvormittag ein Bild machen...
Etwas erschreckt von dem Aufwärmen der Spielerinnen, war dann das Arbeiten am Tisch umso beeindruckender. Engagiert, diszipliniert und einfach nur klasse!!!
Zu meiner Freude konnte uns Wolfgang Rossa dann am Nachmittag die tolle Botschaft übermitteln, dass er Irina Palina (Russlands weibliche Cheftrainerin) zu einem Vergleichskampf überreden konnte. Jeder Teilnehmer oder Referent der Trainerausbildung spielt gegen eine russische Nationalspielerin. Wow!

Schließlich war es dann am Sonntag um 12.30 Uhr soweit. Ich schnappte mir so schnell es ging die hochdotierte Yana Noskava. Ihres Zeichens Nachwuchs-Europameisterin und Weltranglistenspielerin. Ich spielte vermutlich mein Bestes Tischtennis, was ich je gespielt habe und war voller Begeisterung während des Matches. Bei etwas Nachlässigkeit von ihr, konnte ich schnell gute Punkte durch druckvolles Agieren auf ihre Eröffnungsbälle erzielen. Sinngemäß meinte sie zu ihrer Teamkollegin: "ohje, jetz muss ich mich auch noch anstrengen!" Im zweiten Durchgang gelang mir dann tatsächlich durch eins, zwei Aufschlagpunkte, rotatiosreiche Topspins und harten Endschlägen ein Satzgewinn. Auch die anschließenden Sätze waren ein wenig umkämpft und ich war sehr froh und bedankte mich für diese einmalige Chance.

Diese C-Trainerausbildung wird mir und vermutlich auch allen weiteren Teilnehmern für die Ewigkeit in Erinnerung bleiben...

Keine Kommentare:

Kommentar posten