Montag, 5. Dezember 2011

Zwei Herbstmeister!!

Die Hinserie des Spieljahres 2011/2012 ist so gut wie beendet... vereinzelt stehen zwar noch Spiele auf dem Programm, doch die Messen um die Herbstmeisterschaft sind bereits gesungen.

Die erste Herrenmannschaft des TTC Finow ist in der Verbandsliga die unangefochtene Nummer 1. Mit 16:0 Punkten beenden unsere sechs Männer die Hinrunde. Verfolgt werden sie vom Team des TTC Empor Herzberg, welche jedoch schon vier Minuspunkte aufweisen. Zu den zuverlässigsten Punktegaranten des TTC zählen das Geschwisterduo Holm (11:1) und Erik Kirsten (14:2). Alle Mitglieder und Fans drücken weiterhin die Daumen, dass das Unternehmen Wiederaufstieg seine positiven Tendenzen beibehält.

Unsere zweite Herrenmannschaft konnte den Vize-Herbstmeistertitel einheimsen. Mit 13:3 Punkten liegen sie zumindest noch in Reichweite zum Tabellenführer Hohen Neuendorf. Jens Brunnlieb führt die Spielerrangliste der Landesliga Ost mit einer Bilanz von 13:2 Punkten an. Ebenso verlässlich waren André Fehlinger (9:1) und Thilo Petreit (6:0).

Die erste Landesklasse, in der unsere Herrenmannschaft Nummer 3 antritt, ist noch nicht ganz beendet. Momentan befindet sich unser Team noch auf Position 4, doch im letzten Hinrundenspiel starten wir gegen den Tabellenletzten. Sollte dieses Spiel gewonnen werden, können sich die Männer ebenfalls über einen Vize-Titel freuen.

Herrenteam 4 des TTC schaffte in der Hinrunde ein soliden 4. Platz mit einer Bilanz von 7:7 Punkten.

Die erste Damen-Mannschaft des TTC Finow konnte wider Erwarten eine tolle Hinrunde absolvieren. Mit dem 4. Tabellenplatz sind jedoch noch nicht alle Bedenken, was den Abstieg angeht, ausgeräumt, da sich nach unten bis zum Relegationsplatz alle Mannschaften punktemäßig in Reichweite befinden. Unsere drei erfahrenen Damen können eine weit positive Bilanz aufweisen. Auch unsere Youngstars konnten den Start in die Oberliga gut gestalten.

Damenmannschaft zwei ist mit einem Punktestand von 4:8 "nur" 6. der Tabelle, doch Gabriele Lindner entpuppt sich mit einer 17:1-Bilanz als erfolgreichste Spielerin der Liga. Leider konnte Isabell Puskas wegen einer langwirigen Verletzung den Hauptteil der Punktspiele nicht bestreiten.

Unsere Nachwuchsspieler können ebenfalls eine positive Bilanz nach der Hinrunde ziehen. Das erste Schülerinnenteam ist mit einer reinen Weste Herbstmeister. Annie und Steffi waren hier nicht gefordert und konnten den Hauptanteil des Erfolges leisten. Die zweite Schülerinnenmannschaft ist zwar Tabellenletzter, aber sie brauchen aufgrund des sehr jungen Alters und des geringen Trainingsalters nicht enttäuscht sein.

Die Schülermannschaft absolvierte in der Kreisliga Oberhavel erst einen Pflichttermin, bei dem sie den Gegnern aus Templin keine Chance ließen. Mit einem 10:0-Erfolg und nur einem Satzverlust im Doppel bewiesen Tom, Basti und Chiara, dass sie auf der Erfolgsspur sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten