Sonntag, 6. Oktober 2013

Kleine ganz groß

Chiara Baltus vom TTC Finow bildete das jüngste Mitglied der TTVB-Delegation für die Norddeutsche B-Schüler-Rangliste. Aufgrund der Abwesenheit bei der Verbandsrangliste wegen des D/C-Minikader-Lehrgangs in Heidelberg erhielt Kiki einen Verfügungsplatz vom Norddeutschen Tischtennisbund. Die Grundplätze des Brandenburger Tischtennisverband gingen an die beste B-Schülerin Sinikka Franke sowie an Alina Schön, als bestplatzierte C-Schülerin bei der Verbandsrangliste B. Da Johann Toll aus privaten Gründen die Nordrangliste absagen musste, war Janis Flehmer nun der Hoffnungsträger im männlichen Bereich. Joey Voss komplettierte als bester C-Schüler das Team.


Zunächst wurde in zwei 8er-Vorrundengruppen gespielt. Im System Jeder gegen Jeden absolvierte jeder Teilnehmer sieben Spiele um sich einen Platz von 1 bis 4 zu sichern und somit in die Runde der besten 8 zu erreichen. Plätze 5 bis 8 jeder Gruppe spielen dann um die Endplatzierungen 9 bis 16.

Für Chiara war gleich das erste verbandsinterne Spiel wegweisend. Gegen Alina gelang ein umkämpfter Sieg nach ersten verlorenem Satz. Im weiteren Verlauf konnte Kiki drei weitere Spiele (Abbes, Plötz und Stahl) sicher gewinnen. Gegen Arina Spekor war nichts zu holen und gegen Materialspezialistin Jana Fernholz konnte die Jüngste zumindesten ein offenes Spiel gestalten und musste sich dann doch 1:3 geschlagen geben. Gegen Annika Schlüter war mehr drin als eine 2:3-Niederlage, doch hier spielte Chiara leider mit angezogener Handbremse. Nichts desto trotz reichte die 4:3-Spielbilanz für Platz 4 in der Vorrunde.

Am Sonntag wollte Kiki dann ihr Mindestziel von einem Satzgewinn gegen die besten Vier der anderen Gruppe erreichen. Da gleich im ersten Satz das Ziel erreicht wurde, wollte sie dann natürlich doch mehr und gewann das Spiel gegen Michelle Weber mit 3:0. Die Überlegenheit von Karina Pankunin musste Chiara dann deutlich spüren, doch im Anschluss gelang ein weiterer Sieg gegen Lisa Steinhäuser. Gegen deren Mannschaftskollegin Lilia Palina musste sie jedoch nach einem 1:3 gratulieren.

Am Ende ein hervorragender 6. Platz als C-Schülerin bei der Nordrangliste der besten B-Schülerinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten