Samstag, 20. September 2014

5. und 6. Mannschaft starteten in die Saison - 1. Mannschaft mit Punktgewinn gegen den HSV90!

5 Spiele mit Finower Beteiligung in den letzten 9 Tagen endeten mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen.
Die 6. Mannschaft verpatzte den Saisonstart mit einer 10:7 Niederlage gegen den Stadtrivalen Motor Eberswalde II.
4 Tage später machten es die Herren um Kapitän Bruno Machner in Biesenthal schon besser. Das spannende Spiel entschied die 6. Mannschaft mit 10:7 für sich. Noch eine weiße Weste (8:0 Spiele) hat unser ehemaliger Spitzenspieler der 1. Mannschaft Siegmar Bessert.

Ihr 2. Saisonspiel hatte unsere Schülermannschaft letzte Woche Samstag.
Die Schüler vom TSV Lindenberg waren noch zu stark für unsere Jungs so das die Gäste mit einem 8:1 Sieg nach Hause fuhren. Den Ehrenpunkt erkämpfte der trainingsfleißige Louis Bath.

Weiß, Krenz, Minning, Poppel (v.l. n.r.)
Die einzige Finower Mannschaft die bis heute noch nicht in die Saison gestartet war, ist die 5.
Doch zu früher Stunde um 10 Uhr war es dann soweit. Zu Gast war die 2. Mannschaft der TT-Freunde Bötzow.
Es wurde von Anfang an ein sehr ausgeglichenes und spannendes Spiel. Viele Spiele mussten in den Entscheidungssatz und leider hatten die TT-Freunde aus Bötzow in diesem öfter das bessere Ende.
Am Ende stand eine ärgerliche 6:8 Niederlage an der Anzeigetafel. 

Im Anschluss war dann die 1. Mannschaft an der Reihe, die den Hohen Neuendorfer SV in ihrem 1. Heimspiel empfing. Beide Mannschaften konnten in Bestbesetzung spielen so das die zahlreichen Zuschauer viele sehr ansehnliche Spiele sahen. 
T. Petereit, A. Fehlinger, E. Kirsten,
M. Voß, H. Kirsten, M. Schinkel (v.l. n.r)
Nachdem die Gäste vom HSV90 nach den Doppeln mit 2:1 in Führung waren, verlor Erik gegen den ehemaligen Finower, Marc Brendel, deutlich mit 3:0. Dafür holte Holm den Anschlusspunkt zum 2:3. In einem sehr sehenswerten Spiel gegen den Mixed-Landesmeister 2013 (zusammen mit Claudia), Raphael Albrecht, ging unsere Nr. 1 mit 3:1 Sätzen als Sieger hervor. 
Überzeugte erneut mit 2 Punkten:
der erst 16 Jährige Moritz Voß!
Nun war unsere starke Mitte an der Reihe die gegen Geltow kein Spiel abgab. Und tatsächlich schafften es Moritz und Marc auch nach ihrem 1. Einzel des Tages weiterhin ungeschlagen zu sein. 
Moritz bezwang die starke Hohen Neuendorfer Nr. 3, René Gottfried, in einer beeindruckenden Manier mit 3:1! Mit dem gleichen Ergebnis war auch Marc gegen Marek Hanke siegreich.
Im unteren Paarkreuz zeigte André eine starke Leistung gegen Depda und holte den 5. Punkt für die 1. Mannschaft. Thilo konnte das Spiel gegen den Neuzugang des HSV90, Lukas Juckel, leider nicht Siegreich gestalten so das es mit einer 5:4 Führung in die 2. Einzelrunde ging.
Mann des Tages; H. Kirsten
Holm zeigte erneut eine überragende Leistung und bezwang den Spitzenspieler der Gäste, Marc Brendel, mit 3:1!
Erik hatte heute nicht seinen besten Tag erwischt und verlor so auch sein 2. Spiel mit 0:3.
In der Mitte musste Marc leider seine 1. Saisonniederlage hinnehmen. Gegen R. Gottfried zeigte er leider nicht sein beste Leistung und verlor im 5. Satz. Besser machte es Moritz der im Linkshänderduell den Kapitän der Gäste, Marek Hanke, mit 3:1 besiegen konnte. Zwischenstand somit 7:6.

Leider keinen weiteren Punkt konnte unser unteres Paarkreuz beisteuern.
André und Thilo mussten ihren Gegner jeweils zum 3:1 Sieg gratulieren so das es mit dem Zwischenstand von 7:8 in das Entscheidungsdoppel ging. 
Große Freude bei den Kirsten-Brüdern
nach dem siegreichen Abschlussdoppel
Dieses verlief wie schon 2 Wochen zuvor in Geltow, sehr ausgeglichen und musste auch diesmal in den Entscheidungssatz. Dieser war hart umkämpft und nachdem unser Bruderdoppel bei 10:7 gleich 3 Matchbälle nicht nutzen konnte sprach schon vieles für das nicht mal halb so alte Doppel aus Hohen Neuendorf. Doch  mit ihrer Erfahrung und Routine brachte unser Erfolgsduo das Spiel doch noch mit 12:10 nach Hause und sicherte der Mannschaft somit einen Punkt. 
Mit einem Sieg und einen Unentschieden aus den ersten 2 Spielen ist unsere 1. Mannschaft noch ungeschlagen. In der nächsten Woche wartet am Sonntag die 3. Vertretung der Füchse auf die Männer um Mannschaftskapitän Holm Kirsten.

Bilder des Spiels gibt es hier zu sehen: Bitte klicken

Keine Kommentare:

Kommentar posten