Sonntag, 19. April 2015

Tolles Punktspielwochenende!

4 Mannschaften des TTC sind nun schon
in der verdienten Sommerpause. :-)
Mit der 2. Damenmannschaft, hatte eine Mannschaft des TTC ihre Punktspielsaison bereits im März beendet.
Nach diesem Wochenende folgen ihr, mit der 1. und 5. Herren- sowie der 1. Damenmannschaft, 3 weitere Teams in die Sommerpause. Neben den drei eben genannten Mannschaften bestritten auch die 1, Schüler- sowie 2., 3., und 6. Herrenmannschaft am Wochenende Punktspiele.

Insgesamt waren es 10 an der Zahl, wovon 6 gewonnen, 2 mal die Punkte geteilt und 2 verloren wurden.

Den  Anfang machte traditionell die 6. Mannschaft am Donnerstagabend. Gegen die 2. Mannschaft vom SV Rot-Weiß Werneuchen konnte unser Quartett überraschend ein 9:9 erkämpfen.
Mit einer geschlossenen Teamleistung konnten sie den Ausfall ihrer Nr. 2, Peter Schulz, kompensieren und nach 3 1/2 Stunden Spielzeit mit der Punkteteilung gegen den Tabellendritten sehr zufrieden sein.

Am Freitag war die 5. Mannschaft zu später Stunde zu Gast in Bad Freiwalde.
Auch die Kurstädter konnten die beeindruckende Serie unserer 5. Mannschaft in der Rückrunde nicht brechen. Mit einem 8:5 Sieg im Gepäck kehrten unsere alten Herren kurz vor Mitternacht wieder in die schöne Heimat zurück.34 Stunden später stand schon das nächste und gleichzeitig letzte Punktspiel für das Team um die starke Nr. 1. Wolfgang Vater an.

Sie empfingen den Tabellenvorletzten aus Groß Lindow zum Saisonfinale. Nachdem beide Doppel überraschend an die Gäste gingen, konnten die 4 Senioren mit tollen Leistungen alle 8 folgenden Einzel für sich entscheiden, und das Spiel folgerichtig mit 8:2 gewinnen!
Ein grandioser Sieg am Ende einer fantastischen Rückrunde. Ohne Niederlage marschierten sie durch die 2. Halbserie und verfehlten nach einer eher durchwachsenden Hinrunde, am Ende der Rückrunde nur ganz knapp den Aufstiegsplatz.
Glückwunsch an die 5. Mannschaft!

Am Samstag Vormittag bestritt unsere Schülermannschaft ihr vorletztes Punktspiel gegen den Nachwuchs aus Eisenhüttenstadt.
Die Gäste konnten leider nicht mit ihrer besten Mannschaft anreisen und so kam es zu einem deutlichen 10:1 Sieg für unser Team.
Durch den tollen Spielgewinn ist die Rote Laterne mit den Gästen nach Eisenhüttenstadt gereist. Im letzten Spiel gegen Groß Lindow hätte unser Schülerteam sogar noch die Chance mit einem Sieg auf Platz 7 vorzurutschen.


Den 2. Platz im Visier hat unsere 2. Herrenmannschaft.
Dazu sollte gegen die starken Gastgeber aus Leegebruch, gegen die man im Hinspiel "nur" eine Punkteteilung erreichte, ein Sieg her.
Konnte den Siegpunkt für die 2. Mannschaft
erkämpfen: Thoralf Schmidt
Da unsere starke Nr. 5 und 6. der Mannschaft zeitgleich die gleichen Positionen in der 1. Mannschaft bekleiden durften, spielten wir erstmals mit dem nominell stärksten Team. Nach guten Start, mit dem Gewinn zweier Doppel, ging es in den Einzeln auf und ab. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Landesligaduell auf hohem Niveau. Dank einer Meisterleistung unserer Nr. 4 im letzten Einzel gegen die Nr. 2 der Gastgeber, und einer insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung, konnten wir mit einem 8:5 Sieg im Gepäck die Heimfahrt nach Finow zum Saisonabschlussgrillen der 1. Mannschaft antreten.

Die 1. Mannschaft lud zum Grillabend ein.
Das Grillen und gemütliche Beisammensein war für die 1. Mannschaft das Highlight des Tages. Da war die 4:9 Niederlage gegen die sympathischen Gäste aus Berlin, die noch bis in die Nacht, zusammen mit unseren Sportfreunden, die vergangene Saison würdig verabschiedeten, schnell vergessen. Im letzten Saisonspiel konnte Kapitän Holm Kirsten nochmals vollends überzeigen und gegen die starken Gegner mit 2 Punkten glänzen. Immerhin über einen Punkt durften sich Ersatzspieler Benjamin Buchwald sowie unsere Nachwuchshoffnung Moritz Voß freuen.

Apropos einen Punkt. Solch einen konnte die 3. Mannschaft überraschend aus Bralitz entführen.
Bei den Gastgebern, die nur knapp den Staffelsieg verpasst haben, lief unsere 3. Vertretung nochmal zur Höchstform auf und konnte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein 7:7 erspielen.
Nächste Woche empfängt die Mannschaft um Kapitän Rico Ackermann zum letzten Saisonspiel die 2. Vertretung aus Eggersdorf.

Ein Mammutprogramm von 3 Spielen in 24 Stunden hatte unsere 1. Damenmannschaft in Hamburg zu bestreiten.
Nach einem souveränen 8:2 Sieg gegen die Damen des Wandsbeker Turnerbundes, war das Quartett beim Tabellenzweiten, den SC Poppenbüttel 2, zu Gast.
Freuen sich über den 3. Tabellenplatz:
Carolin Gragoll, Claudia Petereit, Isabell Puskas, Annie Jordan
Wie schon im 1. Spiel des Tages konnten die 3 Mädchen sowie Spielertrainerin Claudia Petereit mit einer tollen spielerischen Leistung sowie einer guten Einstellung überzeugen. Zum Punktgewinn sollte es letztendlich trotzdem nicht reichen, doch es sprang immerhin ein zufriedenstellendes  5:8 raus. Die gute Form bestätigt, hat das Team am Sonntag gegen die 3. Mannschaft vom SC Poppenbüttel.
Nach einem tollen 8:4 Sieg konnte die Mannschaft sehr zufrieden die weite Heimreise antreten. Immerhin haben sie auf der Abschlusstabelle einen sehr guten 3. Platz inne, auf den man bzw. Frau durchaus stolz sein kann.

Das war ein sehr gutes vorletztes Punktspielwochenende für den TTC!
In 7 Tagen gibt es hoffentlich wieder viel positives von den letzten Punktspielen, den Deutschen Jugendmeisterschaften sowie den Norddeutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaften zu berichten.

Eine kleine Vorschau aufs kommende Wochenende:
Deutsche Meisterschaften Jugend:
Starter: Annie Jordan, Carolin Gragoll, Moritz Voß
Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaften Senioren:
Starter: Ü50-Mannschaft mit Holm Kirsten, Erik Kirsten, Sven Meyer, Peter Mews
Punktspiele:
1. Schülermannschaft am Freitag 17 Uhr gegen Groß Lindow
2. Mannschaft Samstag 14 Uhr gegen Eisenhüttenstadt
3. Mannschaft Samstag 14 Uhr gegen Eggersdorf 2
6. Mannschaft Mittwoch 19.30 in Bernau



Keine Kommentare:

Kommentar posten