Dienstag, 5. April 2016

Durchwachsender Start in den April für den TTC!

Eine Woche nach der Osterpause stiegen 4 TTC-Teams wieder in den Wettkampfbetrieb ein.
Konnte im Spitzenspiel leider nicht punkten: Bernd Pauli
Am Samstag war die 3. Herrenmannschaft in Schwedt zum Spitzenspiel der 1. Landesklasse zu Gast.
Unser bisher ungeschlagenes Team griff gegen die Tabellenzweiten aus der Uckermark auf die stärkste Aufstellung zurück.
Es entwickelte sich wie erwartet ein spannendes und hochklassiges Spiel, bei dem aber letztendlich die Gastgeber mit 8:4 die Nase vorn hatten. Trotz der 1. Saisonniederlage verweilt das Team um Kapitän Rico Ackermann, mit hauchdünnen Vorsprung auf Schwedt, auf dem 1. Tabellenplatz.
Zum Spielformular


Überzeugten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung:
Carolin Gragoll, Isabell Puskas, Chiara Baltus, Annie Jordan
und Carolin Mews (im Doppel)
Zeitgleich war auch unsere 1. Damenmannschaft gegen den TTC Berlin Neukölln II aktiv. Nach einer zwischenzeitlichen 4:1 Führung, wurde es in der Dorfstraße nochmal spannend. Denn die Gäste glichen aus, ehe Isa und Kiki das junge Team wieder in Führung bringen konnten.
Die letzten 2 Punkte zum 8:5 Endstand steuerten Caro und Annie bei.
Aufgrund günstiger Ergebnisse in den anderen Spielen des Oberligaspieltages, fehlt unserem Nachwuchsteam nur noch ein Sieg am letzten Spieltag gegen Prenzlau um den 2. Tabellenplatz zu erreichen. Dieser würde zur Teilnahme an den Relegationsspielen zur Regionalliga berechtigen.
Zum Spielformular


Trotz dem großen Kader war die 2. Mannschaft am Samstag
nicht komplett
Gleich 2 Auswärtsspiele hatte unsere 2. Herrenmannschaft zu bestreiten. Der erste Halt war die schöne Halle der BSG Pneumant Fürstenwalde. Dort wartete deren 2. Mannschaft auf unsere ersatzgeschwächte Truppe. Aufgrund 2 kurzfristiger Absagen konnte diesmal leider keine gute Landesligamannschaft gestellt werden. Trotzdem rechnete man sich Chancen auf ein Unentschieden oder knappen Sieg gegen den Tabellenvorletzten aus. Dies klappte letztendlich aber nicht, da der sonst konstant stark spielende Kapitän Johannes, diesmal einen seiner wenigen schlechten Tage erwischte und nur eins von drei Spielen gewann und auch der Rest des Teams nicht über sich hinauswachsen konnte.
So mussten Johannes, Benny, Tom und Hannes nach ca. 160 Minuten Spielzeit den Gegnern zum 8:4 Sieg gratulieren.
Anschließend ging es weiter zum Tabellenzweiten nach Marxdorf. Dort stieß Thilo zum Team hinzu und half mit das sich das Team trotz einer 1:8 Niederlage vor der großen Kulisse gut verkaufte und kampfstark präsentierte.
Nach dem bisherigen sehr guten Saisonverlauf der 2. Herrenmannschaft sind die 2 Niederlagen durchaus verschmerzbar. Der zufriedenstellende 3. Tabellenplatz ist dem Team nämlich kaum noch zu nehmen.
Spielformular gegen Fürstenwalde
Spielformular gegen Marxdorf


Am Sonntag durfte dann auch die 1. Herrenmannschaft die schöne Atmosphäre unserer legendären Heinz-Seeger-Halle genießen.
Da die Halle des Cfl Berlin nämlich als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt wird, haben die Berliner uns drum gebeten das Spiel in Finow austragen zu dürfen.
Da brauchte das Team natürlich nicht 2 mal zu überlegen.
Über 20 Zuschauer verfolgten die hochklassigen und umkämpften Spiele zwischen beiden Mannschaften.
Blieben mal wieder ungeschlagen: Erik und Holm Kirsten
Nach einer 4:3 Führung machten die Hauptstädter 4 Punkte in Folge, so das es aus unserer Sicht nur noch 4:7 hieß. Aber nun spielte die Mitte und auch das untere Paarkreuz groß auf.
Die Kirsten Brüder machten jeweils ihre 2,5 Punkte voll, und Johann und Johannes, der für den verhinderten André eingesprungen war, holten jeweils ihren 1. Punkt des Tages durch erkämpfte 5-Satz Siege, so das unser Team plötzlich wieder mit 8:7 in Führung lag.
Nach einer 1:3 Niederlage von Moritz und Marc im Entscheidungsdoppel stand ein gerechtes 8:8 Unentschieden auf der Spielstandsanzeige.
Am kommenden Wochenende stehen für das Team gleich 2 Wettkämpfe an.
Samstag fahren Holm, Moritz und André zu den Pokalmeisterschaften in Hohen Neuendorf und am Sonntag steht ein Auswärtsspiel in Berlin an.
Zum Spielformular


Mit einem wichtigen Sieg der 1. Damenmannschaft, Niederlagen von der 2. und 3. Herrenmannschaft sowie einem Unentschieden der 1. Herrenmannschaft lief das Wochenende eher durchwachsen.
Drückt uns die Daumen dass das kommende Wochenende wieder etwas besser läuft. :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten