Dienstag, 19. April 2016

Geniales Wochenende für den TTC!

9 Spiele, viel Spannung, unglaubliche Dramatik, geile Ballwechsel, hammermäßige Stimmung, tolles Wetter, leckere Bratwurst, ein wenig Alkohol und geniale Ergebnisse für den TTC!
Das war der Bericht vom vergangenen Wochenende in der Kurzfassung.
Für die, die es ausführlicher mögen können jetzt hier weiter lesen:

Das erfolgreiche Wochenende eröffnete am Freitag unsere 3. Herrenmannschaft.
Im schönen Städtchen Bralitz erwarteten die Tabellendritten unsere Tabellenführer zum Spitzenspieler.
Im Spiel auf Augenhöhe brachte der bärenstarke Kapitän unserer 3. Mannschaft unser Team auf die Gewinnerstraße. Denn Rico machte mit seinem 3. Punkt des Tages den 8:5 Auswärtssieg perfekt.
Eine grandiose Leistung der Mannschaft.
Das Team hat mit diesem Spiel die Saison beendet und steht wie schon seit einem 3/4 Jahr immer noch auf dem 1. Platz. Dies kann sich aber in der nächsten Woche noch ändern. Denn Schwedt könnte mit einem 8:4 oder noch höheren Sieg gegen Leegebruch 2, unsere Mannschaft noch überholen. Um zu wissen ob unser Team auch zum Saisonende die Poleposition innehat, oder doch noch von Schwedt überholt wird, müssen wir den nächsten Sonntag abwarten.
Zum Spielformular

Den Meistertitel schon seit einigen Wochen sicher hat unsere 6. Herrenmannschaft.
Am letzten Spieltag wartete nun noch das Spitzenspiel der 3. Kreisklasse gegen die SG Liepe auf unsere Aufsteiger. Für Liepe ging es noch um den Aufstieg, wozu sie mindestens ein 9:9 erreichen mussten. Bei unserer Sechsten konnte diesmal Roland aufgrund einer Knöchelverletzung und Stephan aufgrund seiner Arbeit nicht mitwirken. Das in unsere Heinz-Seeger-Halle verlegte Auswärtsspiel interessierte um die 30 Zuschauer und hatte sogar eine tolle Pausengestaltung durch akrobatische Einlagen einiger eigens dafür angereisten jungen Mädchen.

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein ausgeglichenes und sehr spannendes Spiel. Beide Teams schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Erst im letzten Einzel sicherte sich Liepe das 9:9 was ihnen zum Aufstieg reicht. Obwohl unsere Herren etwas enttäuscht waren nun doch nicht Verlustpunktfrei die Saison überstanden zu haben, waren sie nicht unzufrieden mit dem Unentschieden in der ersatzgeschwächten Formation.
Gemeinsam mit den Sportfreunden aus Liepe wurde am Nachmittag noch unsere 1. und 2. Herrenmannschaft angefeuert und am Abend der Saisonabschluss gefeiert.
Zum Spielformular

Die Anfeuerung hat unseren Teams auch tatsächlich gut getan. Die 2. Herrenmannschaft hatte gleich 2 Spiele zu bestreiten.
Nachdem gegen Top Spin Bernau wie schon im Hinspiel deutlich 8:1 gewonnen wurde, war der Spitzenreiter aus Frankfurt bei uns zu Gast.
Viel rechneten sich Egon, Johannes, Maxi und Benny nicht gegen die Oderstädter aus.
Umso überraschender war das beide Doppel knapp gewonnen werden konnten.
Und auch in den Einzeln lief es gut weiter. Egon erkämpfte sich, in zwei toll anzusehenden Spielen, jeweils 3:1 Siege gegen Kretzschmar und Witt. Auch Johannes machte 2 Punkte. Die restlichen 2 Punkte zum sensationellen 8:5 Sieg holte das untere Paarkreuz Maxi und Benny.
Das war ein grandioses Match zum Saisonabschluss von unserer 2. Mannschaft, die in der Landesliga den 3. Platz belegt.
Zum Spielformular gegen Bernau
Zum Spielformular gegen Frankfurt

Parallel zum Spiel  der 2. Mannschaft gegen Bernau spielte auch unser 4. Herrenteam.
Für den verhinderten Rico sprang diesmal der erst 10-Jährige Louis ein.
Nachdem beide Doppel gewonnen werden konnten, holte in den Einzeln erstmal nur noch Hannes Punkte, so dass die Gäste aus Hohen Neuendorf zwischenzeitlich schon mit 7:4 in Führung waren.
Doch das schöne Sprichwort: "Hinten ist die Ente fett" sollte diesmal recht behalten. Denn tatsächlich konnten Peter, Hannes und Louis die letzten Einzel gewinnen und zum 7:7 ausgleichen. Ein super Ergebnis für das Quartett!
Zum Spielformular 

Am Nachmittag fand dann das lang ersehnte Spiel der 1. Herrenmannschaft gegen Hertha06 Berlin an. Beim Spitzenspiel der Verbandsoberliga, in dem es um Platz 3 ging, wollten insgesamt 44 Zuschauer dabei sein. Das ist Saisonbestmarke! Und die vielen Zuschauer sahen grandioses Tischtennis von beiden Teams.
Nach 12 umkämpften Spielen stand letztendlich ein überraschend deutlicher 9:2 Sieg für unsere 1. Mannschaft auf der Anzeigetafel.
Im Anschluss wurde zusammen mit der 2., 3., 4. und 6. Herrenmannschaft sowie mit den Berliner Gästen bei tollem Wetter und leckeren Gegrillten sowie dem ein oder anderen Gerstensaft, der Saisonabschluss gefeiert.
Zum Spielformular

Einen der vielen tollen Ballwechsel des Spiels könnt ihr euch hier anschauen:


Einen Grund zu feiern hatte auch unsere 1. Damenmannschaft. Sie hatte nämlich am Samstag ihr letztes Saisonspiel in Prenzlau zu bestreiten. Dort musste unbedingt ein Sieg her um den 2. Tabellenplatz zu erreichen, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigt.
Deshalb entschied das Team den Druck von der gerade erst 12 Jahre alt gewordenen Chiara ein wenig zu nehmen, in dem sie nur im Doppel eingesetzt wurde. Im Einzel spielte ihre Trainerin Claudia für sie.
In Doppeln und den ersten 2 Einzelrunden gab es jeweils Punkteteilungen in den Paarkreuzen. So stand es vor der 3. und entscheidenden Einzelrunde 5:5.
Auch in den nächsten 2 Einzeln wurden die Punkte geteilt. Denn Caro gewann und Isa verlor.
Nachdem auch Annie ihr letztes Einzel schnell mit 3:0 für sich entschied, lastete der ganze Druck nun auf Claudia. Sie sollte es für ihr Team richten und den Punkt zum wichtigen 8:6 machen.
Aber leichter gesagt als getan. Ihre Gegnerin Franziska Bütow spielte sehr stark und lieferte sich mit Claudi ein ausgeglichenes Match. Doch auch wenn nach dem knapp verlorenen 4. Satz die Verzweiflung schon groß war, konnte Claudia den 5. Satz für sich entscheiden.
Nach dem dramatischen Saisonfinale, werden den Damen wahrscheinlich starke Gegner bei der Relegation um den Regionalligaplatz bevorstehen.
Zum Spielformular

Am Sonntag war dann noch unsere 1. Schülermannschaft gefordert.
Das Quintett war erst in Cottbus und anschließend in Neuendorf zu Gast.
In Cottbus erspielten sie sich ein 9:9, mit dem man aufgrund der ersatzgeschwächten Gastgeber nicht unbedingt zufrieden sein kann. In Neuendorf folgte eine 10:5 Niederlage, die den Leistungsstand unserer jungen Mannschaft wider spiegelt.

Zum Spielformular gegen Cottbus
Zum Spielformular gegen Neuendorf

Das erfolgreiche Wochenende abgerundet haben gute Leistungen von Lea, Jermain und Timo beim Bereichsentscheid der Minimeisterschaften. Lea und Jermain konnten sich sogar fürs Landesfinale qualifizieren! :)

Am kommenden Wochenende stehen jetzt noch die letzten Punktspiele unserer Schülermannschaften und der 4. Herrenmannschaft an.
Außerdem werden insgesamt 4 Senioren/innen-Teams unserer Vereins bei den Norddeutschen Senioren Mannschaftsmeisterschaften in Bremen aktiv sein.
Wir drücken natürlich alle ganz doll die Daumen für ein möglichst erfolgreiches Abschneiden der Mannschaften.

Keine Kommentare:

Kommentar posten