Sonntag, 5. März 2017

Das schöne Wetter genossen...

...haben an diesem Wochenende sehr viele TTC´ler!

Denn gleich 9 unserer 13 Teams hatten spielfrei!

Da unsere 7. Mannschaft am Donnerstag spielten konnten auch sie am Wochenende in der Sonne liegen. Und das hat sich das Team der 4 P´s (Pauli, Pauli, Poppel, Pflugrad) auch absolut verdient nach ihrem tollen Sieg gegen Lindenberg.
Kapitän Roland schreibt dazu:
Es war für uns nochmals eine Herausforderung da Lindenberg den vierten Platz belegte und wir in der Vorrunde 10:8 knapp gewinnen konnten. Nachdem Doppeln stand es 1:1 Pauli/Pauli verloren ihr erstes Doppel der Saison mit 1:3, Poppel/Pflugrad gewannen souverän 3:0.
Stephan konnte sich anschließend mit 3:1 durchsetzen und René musste sich 0:3 gegen Almstädt geschlagen geben. Zwischendstand 2:2. Die nächsten drei Spiele von Stephan,Willy und mir gingen mit jeweils 3:0 füruns aus. Somit gingen wir mit 5:2 in Führung.
René konnte gegen Frühauf leider nichts entgegensetzen und verlor klar mit 0:3. Somit konnte Lindenberg auf 5:3 verkürzen.
Die nächsten fünf Spiele wurden von uns gewonnen. Das einzigste Spiel was die Lindenberger noch für sich hätten entscheiden können, war das von mir gegen Almstädt. Ich hatte die besseren Nerven und gewann alle drei Sätze in der Verlängerung.
Durch diesen Sieg sind wir unserem Ziel, dem Staffelsieg, wieder ein Stückchen näher gekommen.
Vielen Dank nochmal an Stephan der diese Saison sein letztes Spiel bei uns gemacht hat, und in seinen 8 Spielen mit einer 21:0 Bilanz überzeugen konnte. 
Zum Spielformular

Am Samstag Vormittag begrüßte unsere 5. Mannschaft die Gäste aus der 3. Mannschaft von Motor Hennigsdorf in der Heinz-Seeger Halle. Da Volker leider verhindert war, durften neben den Stammkräften Manni und Peter, auch Nils, Jürgen und Reiner dran.
Während Jürgen nur im Doppel spielte, durfte sich Reiner in den Einzeln beweisen.
Gegen den Tabellenführer aus Hennigsdorf sah es Anfangs noch ganz gut aus.
Denn nachdem Nils und Peter ihr Doppel gewonnen haben, konnte auch Nils in einem echten Krimi gegen Lexow nach 6:10 im 5. Satz das Spiel noch gewinnen.
Da auch Peter sein Spiel gewann, stand es trotz der Niederlagen von Jürgen/Manni, Manni und Reiner, nach 6 Spielen 3:3.
Doch nun konnten die Hennigsdorfer nochmal einen Gang hochschalten und überrollten unser Team nahezu. Nur Nils gegen Krys hatte beim knappen 2:3 (11:13 im 5. Satz) noch eine Siegchance.
Am Ende hieß es somit 3:8.
Trotzdem bleibt das Team auf dem 3. Tabellenplatz der 2. Landesklasse.
Zum Spielformular der 5. Mannschaft


Am Nachmittag war dann die 3. Mannschaft Gastgeber in der Heinz-Seeger-Halle. Zu Gast waren die sympathischen Sportfreunde aus Bernau.
Benny hat zu dem Spiel einen kleinen Bericht verfasst:

Am vergangenen Wochenende durften wir zu unserem letzten Barnim-Derby der Saison die Sportsfreunde von Top Spin Bernau begrüßen. In der altehrwürdigen Heinz-Seeger-Halle gingen wir mit der Aufstellung Egon, Thilo, Benny und Thoralf in die Begegnung. Zu Beginn konnten Egon/Benny (3:0) sowie Thilo/Thoralf (3:1) ihre Doppel gewinnen und so die Weichen auf Heimsieg stellen. Im oberen Paarkreuz gewannen Egon und Thilo gegen Rung sicher mit 3:0. Gegen den gegnerischen Spitzenspieler Kindt entwickelte sich für bei beide ein sehr taktisch geprägtes Spiel, das allerdings sowohl Egon als auch Thilo jeweils im Entscheidungssatz für sich entscheiden konnten. Benny hatte an diesem Tag nur wenige Probleme mit den gefährlichen Aufschlägen von May und konnte diesen letztendlich mit 3:0 bezwingen. Auch Thoralf fand gegen Müller die richtigen taktischen Mittel und siegte mit 3:1. Ohne Spielverlust ging die Partie damit 8:0 an uns, was uns vorerst die Tabellenführung in der umkämpften Landesliga Ost beschert.  
Glückwunsch zum deutlichen Sieg! An der Tabellenspitze der Landesliga Ost geht es sehr umkämpft zu. Unsere 2. und 3. Herrenmannschaft nehmen die beiden Spitzenpositionen ein. Doch dahinter lauern Punktgleich die starken Teams aus Leegebruch und Hennigsdorf. Das wird noch ein spannender Kampf um den Aufstieg.
Zum Spielformular der 3. Mannschaft

Am Sonntag ging es für unsere  4. Mannschaft zur 2. Vertretung von Motor Hennigsdorf.
Während die meisten Finower gerade ihre Sonntagsbrötchen genossen (oder eine kleine Laufeinheit machten), lieferten sich Sven, Jens, Rico und Bernd einen heißen Kampf mit dem Tabellenführer.
Letztendlich wurden die Hennigsdorfer jedoch ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen knapp mit 8:5. Trotzdem brauch unsere 4. Mannschaft mit ihrer Leistung nicht unzufrieden sein.
Zum Spielformular der 4. Mannschaft

Doch ganz sind wir noch nicht fertig mit dem Wochenrückblick. Denn es gab noch eine Veranstaltung in Quickborn, an der 2 TTC`ler teilgenommen haben.
Denn unsere Talente Sophia und Louis haben das Auswahlteam des Sützpunktes Cottbus verstärkt und kämpften zusammen mit 5 Lausitzern in Schleswig-Holstein um eine gute Platzierung beim B-/C-Schüler Mannschaftsvergleichkampf.
Sie spielten gegen Auswahlteams aus Hamburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Schleswig-Holstein und wurden letztenlich 5. von insgesamt 11 Mannschaften.
Das ist eine gute Platzierung für das junge Team.
Louis konnte in seinen 7 Spielen eine 4:3 Bilanz erspielen und zusammen mit Matti eine 6:1 Bilanz im Doppel. Sophia schloss das Turnier mit einer 3:4 Bilanz bei den durchgehend älteren B-Schülerinnen ab.
Das war eine weitere und sehr schöne Erfahrung für die Beiden, die sie wieder ein Stück weiterbringen wird auf dem langen Weg ein richtig guter Tischtennisspieler zu werden. :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten