Montag, 30. Juli 2018

Ostsee-Lehrgang trotz großer Hitze ein voller Erfolg!

Täglich über 30°, eigentlich ein Traumwetter wenn man gerade an der Ostsee weilt.
Doch für unsere 10-Köpfige Delegation war das Wetter nicht wirklich optimal.
Denn die 10 Finower weilten nicht zum Badeurlaub in Zinnowitz, sondern hatten vor sich mit vielen Kraft-, Ausdauer- und Atlethikeinheiten auf die neue Saison vorzubereiten.
Wie in jedem Jahr wurden die zielstrebigsten Leistungssportler unseres Vereins zum Ostsee-Lehrgang eingeladen. Mit Michelle, Luisa, Annelie, Jojo, Louis und Matti folgten 6 Nachwuchsspieler der Einladung. Auch die erst 4-Jährige Mira die ja auch schon länger fleißig trainiert, war aufgrund ihrer guten Kontakte zur Trainerin natürlich wieder dabei. ;) In diesem Jahr absolvierte sie sogar einen großen Teil der Übungen der großen Kids und meisterte diese super!
Work-Out im Park
Die Woche startete mit einem Strandbesuch und verschiedenen Übungen im Wasser.
Am Abend stand dann der gefürchtete Ausdauerlauf mitten durch den Wald am Rande der Ostsee. Durch die Wurzeln und unterschiedliche Untergründe sowie einige Höhen und Tiefen war es ein echter Crosslauf. Die Jungs hatten 6 Kilometer, Michelle 4,5 und die kleinen Mädchen 3 Kilometer zu bewältigen. Nach einer Dusche stand am späten Abend noch eine Theorieeinheit an.
Mit Muskelkater ging es in den 2. Tag. Dieser startete mit einem Lauf durch Zinnowitz und den Strand entlang und einem anstrengenden 1-Stündigen Workout.
Gemeinsames Spielen am Strand
Nach einer erholsamen Regeneration am und im Wasser gab es auch am Dienstag Abend den anstrengenden Crosslauf. Hier verbesserten tatsächlich alle Läufer ihre Zeit vom Vortag. Besonders Jojo konnte mit einer sehr starken Zeit überzeugen.
Nach einer weiteren Theorieeinheit am späten Abend fielen alle Kinder geschafft in die Betten.
Bereits kurz nach Acht machten sich alle am nächsten Morgen auf den Weg nach Ahlbeck. Dort wurde gemeinsam mit anderen Urlaubern ein Work-Out direkt am Strand absolviert. Außerdem absolvierten die Mädchen auch noch ein Fitnessparcour und die Jungs bewiesen ihre gute Kondition beim Frisbeeduell 2 vs. 2 auf großen Spielfeld im Sand.
Eispause in Ahlbeck
Bis 16 Uhr blieb allerdings auch noch viel Zeit zur Regeneration am Strand und im Wasser.
Das Highlight des Abends war die traditionelle Whats-App-Challenge.
Die kniffligen Fragen und Aufgaben versendete Claudia an die 2 Gruppen, die dann durch ganz Zinnowitz rannten um diese zu lösen. per Whatsapp.
Am Ende war es wie immer nicht nur ein Spiel in dem das Wissen abgefragt und erweitert wird, sondern auch eine anstrengende Ausdauer-Einheit. Denn 5 - 7 Kilometer absolvierten die Kinder im zügigen Lauftempo an diesem Abend.
Eines der vielen kreativen Bilder der Mädchen. :)
Die Auswertung war dann sehr spannend. Während die Jungs schneller am Ziel waren, waren die Mädchen kreativer beim schießen ihrer Beweisfotos. Beim beantworten der Fragen lösten beide Gruppen jeweils 2 Fragen nicht richtig, womit es am Ende tatsächlich ein Unentschieden gab. :) Es durften sich also alle über Maoam´s freuen. :)
Allerdings wurde der Mittwochabend durch einen großen Verlust überschattet. Denn Michelle hatte bei der Whats-App-Challenge ihr Handy verloren. Die Aufregung war dann natürlich besonders bei ihr groß.
Michelle mit den ehrlichen Findern ihres Handys :)
Nachdem am Abend alle Bemühungen das Handy wiederzufinden ins leere liefen, gab es am Donnerstagmorgen ein großen Aufatmen. Denn ihr Handy konnte nun erreicht werden und es meldete sich beim Anruf ein älteres Ehepaar, die das Handy gefunden hatten.
Nur wenige Minuten später hielt Michelle überglücklich ihr Handy wieder in den Händen. Vielen Dank für die Ehrlichkeit!
Der Vormittag wurde durch verschiedene Übungen am Strand zur echten Belastungsprobe für die Kids. Da kam die anschließende Abkühlung gerade recht. Am Nachmittag ging es nach Koserow zur einzigen und obligatorischen Tischtennis-Einheit der Ostsee-Woche. Knapp 2 Stunden wurde wieder dem kleinen weißen Plastikball hinterhergejagt.
Endlich wieder Tischtennis :)
 Der Schwerpunkt bestand dabei natürlich erstmal aus Kontrollübungen. Nach den harten 4 Tagen, stand dann der Abend frei für die Kids. Sie entschieden sich alle für einen Kinobesuch. Während die Mädchen bei Mamma Mia ihre Liebe zur Musik zeigten, war für die Jungs der Film Skyscraper genau das richtige.
Anschließend wurde dann noch gemeinsam im Wohnzimmer der Lehrgang ausgewertet. Es gab durchweg positive Rückmeldungen. Nicht nur die gute Balance zwischen Belastung und Regeneration wurde gelobt sondern auch das schöne Zusammenleben der ganzen Delegation im Ferienhaus.
So machten sich am Freitag Vormittag zwar alle ziemlich KO, aber auch glücklich auf die Heimreise.
Wir freuen uns schon jetzt auf´s nächste Jahr. :)
Doch erstmal geht es heute weiter mit dem 5-Tägigen Trainingslager in unseren Hallen. :)

Ein kleines Video mit vielen Szenen aus der Woche gibt es hier zu sehen:

Keine Kommentare:

Kommentar posten