Mittwoch, 27. November 2013

TOP 24 von Deutschland

Carolin Gragoll konnte sich mit dem tollen Abschneiden beim Top-48-Bundesranglistenturnier für das TOP 24 qualifizieren, wo sie Platz 20 belegte. Hier ein Artikel aus der Sicht von Caro:

Wir reisten am Freitag in Ostbevern an . Das erste Spiel gegen Freude begann um 9.00 Uhr. Doch schon der erste Satz ging knapp mit 15:17 verloren. Konnte danach die nächsten 2 Sätze für mich entscheiden doch den 4 . Satz verlor ich wieder knapp 9:11. Im 5. Satz überkam mich die pure Angst und ich verlor den Satz 5:11 . Das nächste Spiel konnte ich schließlich 3:2 für mich entscheiden. Die darauffolgenden 2 Spiele verlor ich auch unglücklich 0:3. Das letzte Spiel der Vorrunde gewann ich dann 3:2. Schließlich reichten die 2 Siege nur zu einem, für mich, enttäuschenden 5. Platz, wobei das schlechte Satzverhältnis ausschlaggebend war. Ich konnte so nur um die Plätze 17-20 spielen. Enttäuscht ging ich dann in die Platzierungsspiele. Samstagabend stand dann auch gleich das erste Platzierungsspiel gegen Anna Heeg an, wo ich 3:1 gewinnen konnte. Sonntag ging es dann in die nächsten Platzierungsspiele. Auch diesmal war das Glück nicht auf meiner Seite, da mir mehrfach Aufschläge als Fehler anerkannt wurden und ich traurig und entmotiviert weiter spielte und nicht mehr in meinen spielrythmus kam. Dieses Wochenende war für mich enttäuschend, aber ich werde weiter hart trainieren, um bei den nächsten regionalen und überregionalen Turnieren meine beste Leistung zeigen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten