Montag, 18. Mai 2015

Der TTC mit ordentlicher Leistung bei den Deutschen Pokalmeisterschaften!

Am vergangenen Donnerstag machten sich Marc, Moritz und Johannes auf den Weg nach Gütersloh zu den Deutschen Pokalmannschaftsmeisterschaften.

Als Ersatzstarter rutschten sie kurzfristig ins Teilnehmerfeld hinein.
Die Auslosung war im Vergleich zu anderen Gruppen schon sehr hart, doch unser Ziel war es in der 5er Gruppe wenigstens ein Spiel zu gewinnen.
Der Zeitplan bescherte uns ein Spiel am Donnerstag, zwei Spiele am Freitag und ein Spiel am Samstag.
Kurz davor dieses Ziel zu erreichen waren wir schon im 1. Spiel gegen den VfL Oker. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen und beinahe hätte uns Marc im 5. Spiel erstmalig in Führung bringen können. Doch er belohnte sich für seine tolle Aufholjagd (von 4:9 auf 10:9 im 5. Satz) leider nicht.
Moritz bescherte uns anschließend wieder den Ausgleich bevor Johannes in einem sehr engen Spiel im 5. Satz zu 9 den kürzeren Zog.
Damit ging das Spiel gegen die Niedersachsen mit 3:4 verloren.

Freitag früh um 9 stand das nächste Spiel gegen den TSV Sasel an. Wir verschliefen leider den Start und waren schnell mit 0:3 im Rückstand. Durch eine tolle Leistung im Doppel und einem guten Spiel von Marc gegen die gegnerische Nr. 1 konnten wir auf 2:3 verkürzen, ehe Johannes leider gegen Hamburger Auswahlspieler Scharwächter den 4. Punkt abgeben musste.
Die junge Mannschaft aus der Hansestadt war leider etwas zu stark für uns.
Nach einem kleinen Stadtbummel stand um 15 Uhr das 3. Spiel des Turniers auf dem Programm.
Gegenüber standen uns die sympathischen Sachsen vom TTV Burgstädt.
Die Oberligaaufsteiger waren bisher noch ungeschlagen und konnten gegen uns den Einzug ins Viertelfinale perfekt machen. Doch da hatten wir trotz des netten Gastgeschenkes (ein Wimpel ihres Vereins) was dagegen.

Marc fand im 1. Einzel nicht wirklich ins Spiel und lag bereits mit 0:2 und 7:9 zurück, ehe er langsam die richtige Taktik und Einstellung gefunden hatte. Nun ließ er seinem Gegner keine Chance mehr und drehte das Spiel zum 3:2 Sieg.


Anschließend war Johannes gegen den Spitzenspieler der Burgstädter ohne Chance. Einen wichtigen Punkt zur 2:1 Führung machte Moritz mit seinem 3:1 Sieg über die Nr. 3 des Gegners.
Eine Meisterleistung war dann das Doppel. Besonders zum Ende hin häuften sich überragende und dramatische Ballwechsel. Nach der Abwehr von 2 Matchbällen konnten Marc und Moritz das Spiel mit 14:12 im 5. Satz für sich entscheiden.
Der kurioseste Ballwechsel des Doppels:

Plötzlich lagen wir mit 3:1 vorn!
Nach dem tollen Doppel, gelang Marc auch im Einzel einfach alles. Er spielte nahezu fehlerfrei und ließ seinem Gegner, der einer der besten Spieler in der Sachsenliga ist, keine Chance!
Der 4:1 Sieg war eine Meisterleistung von unseren M+M´s!

Da wir unser Ziel nun schon erreicht hatten, gab es sogar einen Grund auf der Players-Night am Freitag Abend ordentlich zu Feiern. Gemeinsam mit den Sportfreunden aus Nauen und Prenzlau hatten wir einen tollen Abend, der einer der Highlights des Wochenendes war.
Am Samstag stand dann um 10 Uhr noch das letzte Spiel auf dem Programm.
Die starke Mannschaft vom TV Etwashausen ließ uns leider nicht wirklich eine Chance. Die Bayern waren uns vor allem im Tempo und der Platzierung überlegen und gewannen letztendlich verdient mit 4:0. Im weiteren Turnierverlauf stießen sie immerhin noch bis ins Halbfinale vor.

Für uns stand am Samstag Nachmittag dann die Heimreise an und freuten uns am Samstag Abend wieder in der schönen Heimat zu sein.
Tolle Nachrichten aus Gütersloh durften wir dann am Sonntag in Empfang nehmen.
Denn wie uns mitgeteilt wurde haben die Damen des ESV Prenzlau den 1. Platz und die Damen des SV Hellas Nauen den 2. Platz in ihren jeweiligen Klassen belegt. Eine überragende Leistung beider Brandenburger Mannschaften.
Herzlichen Glückwunsch dazu in das Havelland und die Uckermark.

Wir hoffen im nächsten Jahr wieder beim tollen Turnier mit 116 Mannschaften und über 500 Sportlern dabei sein zu können. Denn es hat uns sehr großen Spaß gemacht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten