Montag, 8. Juni 2020

Die Zeitschrift Tischtennis berichtet über uns!

Das andere Zeitungen außer unsere Regionalzeitung, die MOZ, über uns berichten kommt schon sehr selten vor.
Doch das ausgerechnet in der Deutschen Tischtenniszeitung gleich 2 Doppelseiten über unseren Verein abgedruckt werden, ist schon was ganz besonderes für unseren Verein.
Seit Januar werden in jeder Ausgabe die größten Vereine Deutschlands vorgestellt.
Und wir gehören mit unseren 130 Mitgliedern und 20 aktiven Teams in der vergangenen Saison dazu!
Normalerweise besucht für so ein Artikel ein Redakteur der Tischtenniszeitung den jeweiligen Verein um sich ein besseres Bild zu machen. Die Chefredakteurin Susanne Heuing hatte sich tatsächlich schon auf einen Besuch bei uns gefreut, doch durch die aktuelle Corona-Situation, war dies nicht möglich.
So wurde der freie Mitarbeiter der Zeitschrift Lennart Wehking dazu beauftragt durch Telefon-Interviews sich über unseren Verein schlau zu machen um anschließend einen Artikel über uns zu schreiben.
Dem ein oder anderen wird der Name sicherlich schon bekannt sein.
Denn Lennart spielt in der 2. Bundesliga für den 1. FC Köln, ist Leistungssportkoordinator und Trainer beim Tischtennisverband Niedersachsen, schreibt diverse Blogs auf mytischtennis.de und betreibt seit kurzen zusammen mit Eric Bottroff auch einen erfolgreichen Podcast.
Aufgrund seines Journalismus Studiums ist er nicht nur sportlich ein Ass, sondern auch ein sehr gefragter Autor.
Zusammen mit Claudia hat er bei einer Norddeutschen Meisterschaft sogar schon mal Mixed gespielt.
Doch nun zum Artikel. Der Artikel ist wie erwartet sehr toll geworden, auch wenn natürlich lange nicht alle Facetten unseres Vereins beleuchtet werden konnten.
Wer den Artikel in der Zeitschrift lesen möchte, könnte sich in jeder größeren Bahnhofsbuchhandlung, in diversen TT-Shops oder auch direkt über mich (ich würde sie für euch bestellen) die Tischtennis Zeitung für 4,50€ kaufen. 
Da neben den Artikel über unseren Verein auch viele weitere interessante Themen beleuchtet werden, sollte es sich für jeden lohnen.
Für alle die aber nur unser Artikel interessiert, die können ihn hier lesen:


Keine Kommentare:

Kommentar posten