Sonntag, 15. Februar 2015

Erfolgreiches Punktspielwochenende!

NEU!!: Video vom Spiel zwischen der 1. Herrenmannschaft und der SG Geltow
Am vergangenen Wochenende waren alle 8 Mannschaften unseres Vereins im Einsatz.

Eine sehr gute Ausbeute erwischten dabei die Herrenteams. Alle 5 Teams blieben am Wochenende ungeschlagen.
Nicht ganz so erfolgreich lief es für die beiden Damenmannschaften und unser Schülerteam.
Sie mussten jeweils eine erwartete Niederlage hinnehmen. 

Einen erfolgreichen Start ins TTC-Punktspielwochenende, ebnete wie gewohnt unsere 6. Mannschaft.
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten unsere Männer die 2. Vertretung vom TTV Wandlitz mit 10:5 Spielen bezwingen. Mit dem Sieg wurde der 5. Platz in der Barnimliga gefestigt und der 4. Platz ist schon in Sichtweite.

Jeweils ein Unentschieden gegen deutlich besser platzierte Teams erkämpften sich am Samstag die 3. und 5. Mannschaft.
Beide Mannschaften lagen in der Anfangsphase ihrer Spiele bereits hoch in Rückstand und konnten sich zum Ende doch noch über einen tollen Punktgewinn freuen.
Zeigte gegen Eggersdorf eine Bärenstarke Leistung: Johann Toll
2 tolle Siege konnten die 1. und 2. Herrenmannschaft am Samstag einfahren.
Die 2. gewann am Vormittag mit 8:4 gegen die Gäste aus Eggersdorf. Dabei konnte besonders der 13-Jährige Nachwuchsspieler, Johann Toll, der in diesem Spiel die Nr. 1 der 2. Mannschaft war, mit 3,5 Punkten vollends überzeugen. 49 gewonnene TTS-Punkte bestätigen diese tolle Leistung.Unsere 1. Vertretung hatte am Samstag Nachmittag die SG Geltow zu Gast.
Nachdem das Hinspiel 9:7 gewonnen wurde, war es keine Überraschung das es auch diesmal sehr eng wurde.
Erreichte eine optimale Punktausbeute
von 3 Punkten: Erik Kirsten
In den Anfangsdoppeln konnte das Doppel 2 und 3 leider jeweils eine 2:0 Führung nicht nach Hause bringen und so ging das Team um Kapitän Holm Kirsten, mit nur einem gewonnen Doppel in die Einzel. In diesen konnten besonders Marc Schinkel, André Fehlinger und Erik Kirsten mit jeweils 2 Punkten überzeugen. Letzterer sorgte beim Stand von 8:7, zusammen mit seinem Bruder Holm, für den 9:7 Endstand, indem sie das gegnerische Doppel 1 deutlich mit 3:0 in die Schranken wiesen. 
Eine tolle Leistung unserer 1. Mannschaft.

Die Schüler hatten am Samstag den Tabellenführer aus Hohen Neuendorf zu Gast.
Nach dem das Hinspiel noch deutlich mit 1:10 verloren wurde, konnten unsere Kids den Gegner diesmal bei der 6:10 Niederlage schon einiges mehr an Paroli bieten. Alle konnten voll überzeugen und zeigten tolle Leistungen.
Spieler des Spiels wurde Louis mit sehr starken 4,5 Punkten!

Am Sonntag waren dann unsere Damenmannschaften im Einsatz.
Die 2. musste zum Tabellennachbarn aus Hohen Neuendorf.
Da die Mannschaftsführerin Gabriele Lindner, aus gesundheitlichen Gründen nur als Betreuerin dabei sein konnte, ist die 3:8 Niederlage keine Überraschung.
Die Punkte konnte Kathrin (2) und Chiara (1) erkämpfen.
Überzeugte mit 1,5 Punkten:
Mannschaftsführerin Claudia Petereit
Das gleiche Ergebnisse erspielte sich auch die 1. Damenmannschaft gegen den Tabellenführer aus Kellinghusen.
Vor einer tollen Kulisse von über 30 Zuschauern, die eine großartige Stimmung machten, zeigten unsere Mädchen bzw. Damen eine tolle Leistung gegen die, mit 3 Osteuropäerinnen bestückte, Gastmannschaft.
Trotzdem reichte es nicht zum Punktgewinn - oft fehlte zum Ende nur das Quäntchen Glück.
Wie z.b. bei Claudia und Annie die jeweils 2 Matchbälle im Entscheidungssatz nicht nutzen konnten.
Sonst wäre vielleicht sogar die große Überraschung, den Aufstiegsfavoriten einen Punkt abzunehmen, geglückt.

So war es dann aber trotz der tollen Leistung die erwartete Niederlage.
Doch auf die Leistung und die tolle Stimmung der Zuschauer lässt sich aufbauen.
Wer die Damen siegen sehen möchte sollte also nächste Woche Samstag um 15 Uhr in die Heinz-Seeger Halle kommen. Dann geht es nämlich gegen die Tabellenvorletzten aus Friedrichsort. 

Mit 3 Siegen 2 Unentschieden und 3 Niederlagen verabschiedet sich der TTC aus dem ersten Punktspielwochenende nach der kurzen Winterpause. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten