Sonntag, 5. Juli 2015

36° und wir spielen weiter...

Während am "Sahara"-Wochenende ganz Deutschland die Zeit in Seen und Freibädern verbrachte, waren 9 TTC´ler verrückt genug um den Tag bzw. die Tage in den fast genauso heißen Hallen zu verbringen.
Vergessen wollen wir natürlich nicht die 2 Finower die am Samstag in Finnland bei angenehmen 23°C um Europameisterschaftsmedaillen kämpften. (Bericht unten)

Nicht ganz so weit wie bis nach Finnland, aber trotzdem eine "halbe Weltreise" machten Sophia, Chiara, Carolin und Louis.
Die große Ausbeute unserer 4 Teilnehmer!
Denn sie hatten die 670 Kilometer bis nach Höchst (Hessen) aufgenommen. In der Heimatstadt von Timo Boll kämpfte das Quartett 2 Tage lang um Pokal und Medaille.
Gegen die starke Konkurrenz aus ganz Deutschland konnten unsere Teilnehmer überzeugen und insgesamt 11 Pokale, 19 Medaillen und jede menge Sachpreise gewinnen.


Unsere Podestplatzierungen:

1. Plätze:
Carolin Gragoll (Mädchen A Einzel)
Carolin Gragoll (Mädchen B Einzel)
Carolin Gragoll/Chiara Baltus (Mädchen B Doppel)
Sophia Rudolph (D-Schülerinnen Einzel)
Sophia Rudolph (D-Schülerinnen Doppel)
Louis Bath (C-Schüler Einzel)
Chiara Baltus (B-Schülerinnen Einzel)

2. Plätze:
Chiara Baltus (Mädchen B Einzel)
Carolin Gragoll/Chiara Baltus (Mädchen A Doppel)
Chiara Baltus/Lisa Wolschina (B-Schülerinnen Doppel)
Louis Bath/Matti Klein (C-Schüler Doppel)

3. Plätze:
Sophia Rudolph (C-Schülerinnen Einzel)
Sophia Rudolph (C-Schülerinnen Doppel)
Chiara Baltus (Mädchen A Einzel)
Chiara Baltus (A-Schülerinnen Einzel)
Sophia Rudolph/Chiara Baltus (A-Schülerinnen Doppel)

Unser erfolgreiches Quartett beim Pit-Turnier:
Chiara Baltus, Carolin Gragoll, Louis Bath, Sophia Rudolph
Außerdem gab es auch noch 2 besondere Ehrungen für unseren Verein.
Zum einen wurden wir mit einem großen Pokal als erfolgreichster Verein des Turnier ausgezeichnet, und zum anderen wurden wir mit einem Pokal als Verein mit der weitesten Anreise (670 km) geehrt.
Herzlichen Glückwunsch an das erfolgreiche Quartett! :-)

Johannes und sein Partner,
J. Domdey, mit dem Pokal.
Während der Nachwuchs in Hessen schwitzte, nahm Johannes am Samstag in seiner alten Heimat an einem Einladungsturnier teil. Zusammen mit einem Sportsfreund der Gastgeber vom SV 1920 Tauer, konnte er das 2er Mannschaftsturnier gewinnen.
Da macht der Heimatbesuch gleich doppelt soviel Spaß. :-)

Am Sonntag weilte unser Kapitän der 2. Mannschaft wieder im gewohnten Umfeld seiner Vereinskameraden.
Denn 4 Finower nahmen am Qualifikationsturnier zur Verbandsrangliste in Ludwigsfelde teil.
Während Claudia. Isabell, Marc und Erik um die Qualifikation zur Brandenburger Top10-Rangliste kämpften, sah Johannes sich das lieber ganz in Ruhe als Betreuer von außen an.
Ziel war bei allen 4 Startern natürlich der Aufstieg in die Verbandsrangliste. Dafür war eine Platzierung zwischen 1 und 3 notwendig.
Die 4 Teilnehmer des TTC an der QVRL.
Da nicht nur vor der Halle, sondern auch in der Halle tropische Temperaturen herrschten (34°C), war die Rangliste nicht nur Spielerisch eine echte Belastung.

Diese Belastung machte unseren Damen allerdings kaum was aus.
Claudia marschierte leichtfüßig durchs Turnier und schlug eine Gegnerin nach der anderen. So war sie zum Ende ungeschlagene und verdiente Ranglistensiegerin.
Auf Platz 2 folgte Isa mit 7:2 Spielen. Auch sie hielt den enormen Belastungen gut stand und konnte tolle Ergebnisse (u.a. 3:1 gegen die amtierende Landesmeisterin Kunze) abliefern.
Beide sind somit in die Verbandsrangliste aufgestiegen. :-)

Eine viel größere Belastung (besonders körperlich) war die Rangliste für unsere Herren.
Beide hatten schon nach der Hälfte der Spiele mit Krämpfen zu kämpfen.
Sichtlich erschöpft: Erik Kirsten
Freut sich über Platz 2: Marc Schinkel
Umso Bemerkens-werter war das beide bis zum Ende durchhielten und tolle Ergebnisse brachten.
Marc konnte mit 7:2 Spielen, hinter dem Stahnsdorfer Henrik Fischer, den 2. Platz belegen.
Auch Erik konnte spielerisch überzeugen und beendete die Rangliste mit einer 5:4 Bilanz.
Damit belegte er den 5. Platz. Dieser berechtigt leider nicht direkt zur Teilnahme an der Verbandsrangliste. Wahrscheinlich wird Erik aber 1. Ersatzmann sein und mit ein wenig Glück doch noch mitspielen können.
Die Verbandsrangliste findet am 20.09.2015 in Hohen Neuendorf statt.

Herzlichen Glückwunsch an Isabell, Claudia und Marc zur erfolgreichen Qualifikation!

Schön das die nun wirklich letzten Wettkämpfe der Saison nochmals so viele Erfolge brachten.
Während des ganz normale Erwachsenentraining in der Woche wie gewohnt weiter geht, wird an den Wochenenden der TT-Schläger erstmal an die Seite gelegt.
Denn irgendwann müssen ja selbst mal die eifrigsten TTC´ler die schönen Sommerwochenenden genießen können... :-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten