Sonntag, 19. Juni 2016

Mädchen werden Deutsche Vizemeister!

An diesem Wochenende fand im bayrischen Dillingen die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Mädchen statt.

v.l.n.r.: Carolin Gragoll, Isabell Puskas, Chiara Baltus, Annie Jordan
Als frisch gebackene Norddeutsche Meisterinnen waren unsere 5 Mädels eine der 8 teilnahme-berechtigten Teams.
Das Team bestand aus Carolin Gragoll, Annie Jordan, Isabell Puskas, Chiara Baltus und Ersatzfrau Chantal Baltus.
Vor dem Turnier wurde unser Team an Position 2 gesetzt, was auch die eigene Zielstellung, das erreichen des Endspiels, wiederspiegelte.

In der Gruppe konnte sich unser Quartett mit 6:4 gegen Pirna, 6:3 gegen Bietigheim-Bissingen und 6:0 gegen Margretenhaun-Künzell durchsetzen, so das sie im Halbfinale, das am Sonntag Morgen um 8:30 Uhr gespielt wurde, auf den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, die TTVg WRW Kleve, trafen.
Gegen das Team aus Nordrhein-Westfalen musste unser Quartett über die volle Distanz gehen. Doch letztendlich durften sich unsere Mädels über einen 6:4 Sieg und den damit verbundenen Finaleinzug freuen.

Wie bereits vor 2 Jahren bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen, stand das Team wieder im Endspiel gegen den TV Hofstetten. Damals musste man den Bayern zum deutlichen Sieg gratulieren, doch diesmal rechnete sich unser Team eine Chance aus und wollte diese auch nutzen.
Nachdem ein Doppel gewonnen und eins verloren wurde, ging es mit den Einzeln weiter.
Hier konnte Carolin ihr 1. Einzel gewinnen. Doch nun verloren Annie und Chiara ihre Einzel, so das man mit 2:3 in Rückstand war. Unsere Abwehrspielerin Isa konnte allerdings mit einem sicheren 3:0 Sieg wieder zum 3:3 ausgleichen. Bis hierhin sah es ganz gut aus.
Als plötzlich erst Carolin und dann auch Annie in ihren 2. Einzeln jeweils 2:0 führten, sah alles nach einer Überraschung für unsere Barnimerinnen aus. Doch leider spielten nun die bayrischen Mädchen ihre Klasse aus und drehten noch beide Spiele zum 3:2 Sieg, so das Hofstetten plötzlich mit 5:3 in Führung gegangen war. Anschließend verlor Isa ihr Spiel gegen die starke Nummer 3 der Gegner mit 0:3, so dass das Spiel entschieden war.
Zum Zeitpunkt der Niederlage war die Enttäuschung über die verpasste Chance auf den Deutschen Meistertitel groß.
Doch mit ein wenig Abstan wird sich unser Quintett auch über die Deutsche Vizemeisterschaft sehr freuen können.

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz Caro, Annie, Isa, Chiara und Chantal!

Keine Kommentare:

Kommentar posten