Montag, 2. März 2020

1. und 3. Herren setzen Siegesserie fort!

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter unseren Teams.
16 Spiele mit TTC-Beteiligung, darunter 3 echte Spitzenspiele, standen auf dem Programm.
An allen 7 Wochentagen wurde gekämpft, geschwitzt und am Ende mit dem Gegner abgeklatscht.
Wie unsere Teams abgeschnitten haben könnt ihr wie immer in den kurzen Spielberichten nachlesen:

1. Damen - SC Eintracht Berlin 8:2
Endlich mal wieder in Bestbesetzung konnte am Sonntag unsere 1. Damen antreten.
Der Start ins Spiel sah Anfangs sehr gut aus. Denn beide Doppel führten mit 2:0, ehe sich die Gäste an beiden Tischen in den 5. Satz kämpften. Doch dort hatten dann unsere Mädels wieder die Oberhand.
Auch in den Einzeln gab es das ein oder andere knappe Spiel. Z.b. die letzten zwei Einzel von Annie und Alina. Beide gingen in den Entscheidungssatz, wo Annie dann mit 14:12 und Alina mit 11:8 gewinnen konnte. Am Ende durften sich die Mädels über einen, sicherlich etwas zu hoch ausgefallenen, 8:2 Sieg gegen die netten Damen vom SC Eintracht Berlin freuen.
Glückwunsch Mädels!

1. Herren - TTC Frankfurt (Oder) 9:1
Mal wieder ein deutlichen Sieg durfte am Samstagnachmittag unsere 1. Herrenmannschaft feiern.
Gegen die sympathischen Gäste aus Frankfurt gelang dem Sixtett ein 9:1 Sieg.
Einzig Erik musste nach 2:0 Führung sein Spiel noch abgeben und bescherte den Frankfurtern somit einen Ehrenpunkt. Ein weiterer Schritt Richtung Meisterschaft für die 1. Herren!

2. Herren - TTV Top Spin Bernau 8:0
Nur wenig Probleme hatte unsere 2. Herrenmannschaft am Samstagnachmittag gegen die Sportfreunde aus Bernau.
André, Benny, Thoralf und Thomas erspielten sich einen sauberen 8:0 Sieg gegen die stark abstiegsbedrohten Bernauer. Glückwunsch! :)

3. Herren - BSG Pneumant Fürstenwalde 8:6
Zum Spitzenspiel der Landesliga Herren fuhr am Samstag unsere 3. Herrenmannschaft nach Fürstenwalde. Während wir in Bestbesetzung antreten konnten, musste Fürstenwalde auf ihren kranken Spitzenspieler Scheweleit verzichten, was für unser Team natürlich ein großer Vorteil war.
Dennoch waren die Fürstenwalder stark aufgestellt und hatten den Heimbonus.
In den Doppeln überraschten die Gastgeber gleich mit zwei Siegen. (Im Hinspiel konnten wir noch beide Doppel gewinnen).
Somit mussten unsere Jungs nun also in den Einzeln aufdrehen. Im oberen Paarkreuz konnte Jojo mit 2 Siegen absolut überzeugen und auch Louis erkämpfte sich ein starken Sieg.
Im unten Paarkreuz ging es besonders eng zu. Hier verloren Nils und Stephan jeweils mit 2:3 gegen Sportfreund Heider, gewannen jedoch jeweils knapp gegen Hillmann.
Mit einem Zwischenstand von 5:5 ging es in die letzte Einzelrunde.
Hier konnte Jojo deutlich gewinnen, während Nils gegen Stamm verlor.
Somit sollten die letzten beiden Einzel über Sieg, Unentschieden oder Niederlage entscheiden.
Stephan und Louis spielten jeweils mit ihren Gegnern auf Augenhöhe und gingen nahezu parallel in den 5. Satz. Lautstark unterstützt von den mitgereisten Eltern schafften es nun tatsächlich beide den letzten Satz mit 11:4 zu gewinnen und somit für den 8:6 Endstand zu sorgen.
Die Fürstenwalder hatten sich für ihre starke Leistung auch ohne ihren Spitzenspieler, sicherlich auch ein Punkt verdient, doch letztendlich ist unser Team natürlich froh das Ding noch gedreht zu haben und somit weiterhin verlustpunktfreier Tabellenführer zu sein. Eine wirklich tolle Leistung des ganzen Teams. Stephan zeigte sich nach dem Match begeistert: "Das hat mit den Jungs richtig richtig Spaß gemacht😁. Alle haben bis zum Schluss gekämpft und dadurch haben wir sie besiegt.💪🏻Es ist ein wirklich tolles Spiel gewesen. Vor allem auch dank aller Eltern die uns richtig angefeuert haben.😁Super Mannschaftsleistung😁💪🏻🏓"
Dem Aufstieg steht nun, bis auf die Personalfrage für die nächste Saison, nichts mehr im Wege. :)

5. Herren - ESV Angermünde 5:8
Das Spitzenspiel der 1. Landesklasse fand am Samstagnachmittag bei uns in der Bahnhofsstraße statt.
Unsere 5. Herrenmannschaft hatte sich einiges vorgenommen und wollte in der Aufstellung Egon, Sven, Jens und Rico mindestens einen Punkt in Finow behalten.
Doch die Doppel verliefen leider nicht gut. Genauso wie Jens und Rico verloren auch Egon und Sven ein sehr enges Match mit 1:3.
Doch der 0:2 Fehlstart konnte durch zwei hauchdünne Siege im oberen Paarkreuz durch Egon gegen Leinert (11:9 im 5.!) und Sven gegen Balint (13:11 im 5.!) egalisiert werden.
Im unteren Paarkreuz gab es nun einen klaren Sieg von Jens und eine deutliche Niederlage für Rico. Im oberen Paarkreuz führten dann Sven und Egon schon jeweils mit 2:0, ehe am Ende beide tatsächlich ihre Spiel 2:3 abgeben mussten. Das war wirklich bitter und der Knackpunkt zur späteren Niederlage. Im unteren Paarkreuz konnten zwar Jens und Rico jeweils mit 3:0 gewinnen und somit nochmal zum 5:5 ausgleichen, doch erneut gab es nun zwei 5-Satz Niederlagen. Jens verlor sehr unglücklich mit 13:15 im 5. gegen Bela und auch Egon musste sich im 5. Satz gegen Woite beugen.
Die überraschende Niederlage von Sven gegen Sportfreundin Reiß beendete das Spiel. Mit 5:8 war das Team leider den Angermündern unterlegen, die nun schon fest mit dem Aufstieg in die Landesliga planen können.
Für unsere 5. Mannschaft war da deutlich mehr drin. Schade Männer!

6. Herren - TTV Top Spin Bernau III 7:7
4 Poppel´s müsst ihr sein. Das könnte man nach dem Spiel der 6. Herren gegen den TTV Top Spin Bernau III sagen. Denn Vater und Sohn Poppel gewannen nicht nur ihr Doppel sondern jeweils auch alle 3 Einzel. Doch leider konnten Bruno und Peter keines ihrer Matches gewinnen. Besonders bitter für Peter der gleich zwei Mal zu 9 im 5. Satz verlor.
Eigentlich war also auch ein Sieg möglich, doch selbst das Unentschieden bricht unserem Team nicht das Genick. Denn der bisherige Saisonverlauf war ja sehr erfolgreich. Der Grund für das Unentschieden war am Ende auf jeden Fall klar: Ein 3. bzw. 4. Poppel hat gefehlt. ;) Wird Zeit das René´s Sohn bei uns anfängt. :)

7. Herren - Bernauer TTC II 10:7
Ein richtig enges und ausgeglichenes Match lieferte sich am Mittwochabend unsere 7. Herrenmannschaft mit den Sportfreunden vom Bernauer TTC II.
Nachdem beide Doppel mit 10:12 im Entscheidungssatz verloren gingen, lief es in den Einzeln besser.
Hier war René mit 4 starken Punkten mal wieder absolut Spitze.
Doch auch Roland (3), Martin (2) und Peter (1) waren durch ihre Siege entscheidend am Sieg beteiligt. Es war also eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung des Teams, die am Ende in einem 10:7 Sieg mündete. Herzlichen Glückwunsch Männer!

7. Herren - Hohen Neuendorfer SV 2:4
Ein Ausflug in den TTVB-Pokal auf Kreisebene erlaubte sich mal unsere 7. Herren.
Sie spielten am Sonntag gegen das Team aus Hohen Neuendorf um den Einzug in die TTVB-Endrunde. Am Ende konnte leider nur René seine Spiele gewinnen, während Martin und Roland unterlegen waren. Dennoch brauch das Trio nicht unzufrieden sein. Gerne könnt ihr im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen. :)

8. Herren - SV Schönwalde 6:10
Nur wenig zusammen lief leider für unsere 8. Mannschaft gegen den SV Schönwalde.
Nach dem überraschenden Sieg in der Vorwoche, gab es nun eine etwas überraschende Niederlage. Die Männer aus Schönwalde zeigten sich spielerisch stark und waren am Ende zurecht die Sieger.
Dabei wehrte sich vor allem Emely richtig stark gegen die Gegner und musste in allen 4 Einzeln in den 5. Satz. Gleich drei der vier 5-Satzspiele konnte sie auch gewinnen so das sie mit 3,5 Punkten die geringste Schuld an der Niederlage hatte. Einen schwarzen Tag hatte leider Micha erwischt der in seinen 4 Einzeln keinen einzigen Satz gewann. Christoph und Jürgen waren immerhin noch ein Mal erfolgreich, doch an der Niederlage änderte dies nicht. Mit einem 10:6 Sieg durften die motivierten Gäste somit nach Hause fahren. Bis zum sicheren Klassenerhalt ist es noch ein ziemlich langer Weg für unsere 8. Herren.

9. Herren - SV Schorfheide 10:5
Nur zu Dritt reisten am Montagabend die Sportfreunde vom SV Schorfheide zum Spiel bei unserer 9. Mannschaft an.
Trotzdem kämpften die Gäste vorbildlich um jeden Ball und konnten immerhin auch 5 Spiele für sich entscheiden. Besonders André musste die Spiel- und Kampfstärke der Gegner leidvoll erfahren.
Am Ende stand aber ein souveräner 10:5 Sieg auf der Ergebnisanzeige!

9. Herren - SV Melchow/Grüntal II 10:6
Am Freitagabend stand noch ein 2. Spiel in der Woche für unsere 9. Herrenmannschaft an. Und dies war kein geringes als das Spitzenspiel der 2. Kreisklasse gegen den SV Melchow/Grüntal II.
Die Gastgeber traten mit ihren besten Mannschaft an, während unser Team auf die Stammaufstellung Ingo, André, Christoph und Willi setzte.
Um mich kurz zu fassen. Das Team machte anscheinend ein riesen Match. Denn gegen die favorisierten Melchower gewannen Ingo, Willi und Christoph jeweils 3 Einzel, was wirklich sehr stark ist. Auch André war durch sein Punkt im Doppel zusammen mit Ingo am Mannschaftssieg beteiligt. Besonders die fünf 5-Satzsiege kamen unserem Team am Ende natürlich zugute.
Mit 10:7 wurde das Spiel am Ende gewonnen! Glückwunsch Männer!

10. Herren - TTV Top Spin Bernau VIII 10:3
Alt gegen Jung hieß es am Dienstagabend bei uns in der Dorfstraße. Denn unsere erfahrene 10. Herren traf auf die junge 8. Mannschaft des TTV Top Spin Bernau.
Marcel, Dieter, Reiner und Frank hatten fast alles im Griff und konnten am Ende deutlich mit 10:3 gewinnen. Der Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle wurde somit wieder hergestellt und der Klassenerhalt ist auch in trockenen Tüchern. :)

11. Herren - SV Rot-Weiß Werneuchen VI 4:10
Ein schweres Auswärtsspiel stand am Dienstagabend für unsere 11. Mannschaft auf dem Programm.
Torsten, Dieter, Anne und Burkhard waren zu Gast bei der 6. Mannschaft vom SV Rot-Weiß Werneuchen und konnten dort leider nur Stellenweise mithalten. Torsten überzeugte über zwei Siege gegen die Nachwuchsspieler der Gastgeber, während Dieter und Anne jeweils ein Einzel gewinnen konnten. Mehr war an diesem Abend leider nicht zu holen. Mit einer 4:10 Niederlage im Gepäck musste unsere 11. Mannschaft die Heimreise antreten.

12. Herren - TSV Lindenberg V 7:10
Ein schönes Auswärtsspiel in Lindenberg durfte am Montagabend unsere 12. Mannschaft bestreiten. Zu Vinia und Volker gesellten sich diesmal Frank und Thorsten. Beide sind für diese Liga wirklich richtig gute Spieler, so das diesmal auf jeden Fall der ein oder andere Punkt für unsere 12. Mannschaft drin sein sollte. Und so kam es auch. Thorsten gewann gleich 3 seiner 4 Spiele und Frank immerhin zwei. Da auch Vinia und Volker jeweils ein Mal erfolgreich waren, war die Niederlage am Ende mit 7:10 wirklich sehr knapp. Ein Unentschieden wäre möglich gewesen. Doch auch mit der knappen Niederlage fuhr das Team zufrieden nach Hause und analysierte noch auf der Heimfahrt die Fehler, die in den entscheidenden Momenten gemacht wurden. "Es hat richtig Spaß gemacht", meinte Vinia mal wieder nach dem Spiel. Und das ist doch das wichtigste!

1. Jugend - SV Blau-Weiß Groß Lindow 10:5
Den 2. Saisonsieg gab es am Samstag für unsere 1. Jugendmannschaft. Da leider Collin kurzfristig krankheitsbedingt absagte, sprang Malte ein. Er zeigte sich auch wie erwartet als absolut starker Joker und konnte alle 4 Einzel mühelos gewinnen.
Da auch Joshua mit 3 Siegen überzeugte, Jermain ein Spiel gewann und beide Doppel an uns gingen konnte sich unser Quartett am Ende über einen 10:5 Sieg freuen. Glückwunsch Jungs!

3. Schüler - TTC Frankfurt (Oder) 10:2
Ein deutlicher Sieg gegen den Tabellenletzten der Landesliga gelang unserer 3. Schülermannschaft. Gegen den Nachwuchs des TTC Frankfurt/Oder waren Luisa, Annelie, Elias und Pia am Ende deutlich mit 10:2 überlegen. Super Leistung Kinder!

Keine Kommentare:

Kommentar posten