Mittwoch, 19. September 2018

Kurzer Rückblick auf die 3. Punktspielwoche.

Etwas verspätet gibt es natürlich wieder eine Rückschau auf die vergangene Woche.
Diesmal allerdings eine Art Schmalspur-Version. Nächste Woche wird es dann wieder ausführlicher. ;)
Insgesamt waren 10 unserer 18 Teams in der letzten Woche im Einsatz. Schauen wir mal zurück:

Gleich 3 Spiele standen zum Auftakt der Woche am Montag an.
Dabei zeigte die neu formierte 10. Mannschaft eine tadellose Leistung.
Frank, Hilmar, Dieter und Marcel hatten kaum Probleme und gewannen am Ende verdient mit 10:0.

Mit dem gleichen Ergebnis kam auch die 11. Mannschaft aus Lindenberg zurück. Mit dem sprichwörtlich letzten Aufgebot war dort leider nichts zu holen. Nur an Erfahrung konnten sie einiges mitnehmen. Während Anne und Karl-Heinz ihr erst ihr 2. Punktspiel bestritten, war es für Vivien das erste Punktspiel überhaupt.

Einen tollen Auswärtssieg erspielte sich die 8. Mannschaft bei der 2. Mannschaft vom SV Biesenthal. Sie mussten zwar erneut ohne den starken Mannschaftsführer Ingo antreten, doch dafür rückte Jörn erstmals als Ersatzspieler ins Team.
Noch entscheidender war aber der Einsatz von Edeljoker Roland. Er zeigte eine phänomenale Leistung und blieb ungeschlagen!
Aber auch die anderen drei spielten stark und steuerten jeweils 1 - 2,5 Punkte bei, so das am Ende ein knapper 10:6 Sieg heraus sprang.

Am Donnerstag war dann unsere 9. Mannschaft gefordert. Kapitän Jörn, der sich am Montag bei seinem Einsatz in der 8. Mannschaft verletzte konnte nur im Doppel mitwirken.
Doch mit Dieter, Micha, Andreas und Frank ging trotzdem ein starkes Team gegen Werneuchen 5 an den Start. Nach sehr vielen engen und umkämpften Spielen konnte sich unser Team mit 10:6 durchsetzen! Allerdings gab es letztendlich dann eine 10:0 Wertung für unsere 9., weil die Gäste falsch aufstellten.

Weiter ging es dann am Samstag mit einem Auswärtsspiel unserer 6. Mannschaft in Zehdenick. Die Aufsteiger zeigten sich stärker als erwartet und setzten sich relativ klar mit 8:4 gegen unsere Männer durch. Besonders Bruno dürfte damit nicht zufrieden sein, da er erneut kein Spiel für sich entscheiden konnte. Nun hat der Spitzenspieler der 6. Mannschaft erstmal 2 Wochen Zeit um seine sonst so starke Form wieder zu finden.

Eine erwartet deutliche Niederlage gab es am Samstag für die 2. Damen beim TTC Düppel. Ohne Mannschaftsführerin Annie, die bei der Verbandsrangliste als Coach mithalf, war gegen die starken Spielerinnen der Gastgeber nichts zu holen. Lediglich Anka konnte ein Einzel für sich entscheiden.

Ebenfalls nicht gut bei ihrem Gastspiel in Berlin lief es für die 1. Herrenmannschaft. Sie war beim Aufsteiger TuS Lichterfelde zu Gast.
Leider fehlte krankheitsbedingt immer noch unsere starke Nummer 3 Berni.
Auch die 3 Nachwuchshoffnungen konnten aufgrund der Verbandsrangliste nicht spielen. So musste das Team mit 3 Ersatzspielern auskommen. Benny, Mario und Johannes erklärten sich bereit zu spielen und machten durchweg eine gute Figur. Doch zu einem Mannschaftssieg reichte es leider ganz knapp nicht. Nachdem auf Holm und Erik wieder im Doppel verlass war, steuerte Holm erneut 2 Einzelpunkte bei. Philipp und Erik konnten jeweils ein Einzel gewinnen. Sehr stark präsentierte sich auch Benny der in der Mitte einen Punkt beisteuerte. Im unteren Paarkreuz zeigten Mario und Johannes großen Kampfgeist und waren nicht so weit weg von ihren Gegner wie man vorher annahm.
Doch einen Punkt konnten sie nicht beisteuern. Besonders bitter verlief das letzte Einzel von Johannes, das er nach 2:0 Führung noch mit 2:3 verlor.
Er besiegelte damit die 6:9 Niederlage.
Nun hat die 1. Herrenmannschaft erstmal 3 Wochen Zeit um sich zu regenerieren und dann hoffentlich beim nächsten Auswärtsspiel in Cottbus in voller Montur antreten zu können.#

Den erwarteten Erfolg konnte unsere 2. Herrenmannschaft gegen den TSV Lindenberg verbuchen.
Während Benny mit der 1. Mannschaft Auswärts gefordert war, konnte der Rest seines Teams einen souveränen 8:1 Sieg einfahren. Lediglich Johann gab das Einzel gegen den Spitzenspieler der Gäste ab.
Starke Auftritte des Teams bisher in der Landesliga! Weiter so! :)

Am Sonntag standen dann noch 2 Auswärtsspiele der 4. und 5. Herrenmannschaft an.
Die 4. Mannschaft war in Hennigsdorf zu Gast und gewann dort gegen deren 3. Mannschaft deutlich mit 8:2. Lediglich Hannes zeigte noch ein wenig Trainingsrückstand. Die drei Pauli´s blieben ohne Spielverlust! Starke Leistung Männer!

Ziemlich Pech mit den Gegnern hatte unsere 5. Mannschaft. Sie trat in Prenzlau an, die ausgerechnet gegen unser Team und wahrscheinlich auch das einzige mal überhaupt, in absoluter Bestbesetzung antraten. Doch so schlecht verkauften sie sich gar nicht. Egon bezwang die polnische Nummer 1 und die Ukrainische Nummer 3. Auch Rico und Sven gewannen je ein Einzel gewinnen. Am Ende mussten sie sich leider dann doch mit 5:8 geschlagen geben.
Doch im Rückspiel wird es sicher die Revanche geben! ;)

Zugegeben, die letzte Woche hätte ruhig etwas erfolgreicher verlaufen können. Doch auch bei uns kann ja nicht immer alles nach Wunsch laufen. ;)



Keine Kommentare:

Kommentar posten