Dienstag, 26. Februar 2019

1. Damen und 1. Herren mit wichtigen Siegen!

Eine krasse Woche liegt hinter uns.
Für 16 unserer 18 Teams standen Punktspiele an. Da die Gegner unserer 1. Jugend leider nicht zum Spiel kamen, waren letztendlich 15 Teams aktiv.
Die Highlights waren sicherlich die Spiele unserer 1. Damen und 1. Herrenmannschaften.
Schön waren aber auch die 3 parallelen (eigentlich sogar 4) Punktspiele unserer Nachwuchsteams am Samstag um 10 Uhr in der Bahnhofsstraße.

Besonders gefreut haben sich unsere Teams über das große Zuschauerinteresse. Bei den Damen gab es im letzten Jahr in der Regionalliga zwar auch schon bis zu 50 Zuschauer, aber auch die über 20 Zuschauer am Sonntagmorgen gegen Cottbus waren toll. Richtig gut waren auch über 30 Zuschauer, die am Samstagnachmittag die Heinz-Seeger-Halle mal wieder in einen Hexenkessel verwandelten und der 1. Herrenmannschaft damit zum Sieg gegen Cottbus verhalfen. So kann es gerne auch in den wärmeren Monaten weitergehen. ;)

1. Damen - Cottbuser TT-Team 8:3
Am Sonntagvormittag waren die befreundeten jungen Damen aus Cottbus bei uns in Finow zu Gast.
Die Lausitzerinnen brauchten dringend Punkte für den Klassenerhalt, doch auch unsere Mannschaft hatte nichts zu verschenken, da sie sich die Chance auf den Aufstieg wahren möchte.
Weil Chiara und Sophia verletzt passen mussten und das Team so nur von außen lautstark unterstützen konnten, sprang Isabell als 5. Spielerin ein.
In den Doppeln gab es eine Punkteteilung. Claudia und Caro konnten mir 3:0 siegen während Isa und Alina trotz guter Leistung mit 2:3 verloren.
Deshalb entschied sich das Team dazu mit den vier stärksten Spielerinnen Claudia, Alina, Caro und Isa in die Einzel zu gehen, was auch Michelle ganz lieb war.
Unser Team startete überraschend stark in die Einzelwettkämpfe. Claudia kämpfte sich nach klar verlorenen 1. Satz gegen Wolschina unglaublich gut ins Spiel hinein, spielte taktisch sehr clever und gewann am Ende mit 3:2. Genauso clever agierte auch Alina gegen die Nummer 1 der Gäste, Liz Lehtal.
Sehr ruhig und souverän siegte sie mit 3:1.
Im unteren Paarkreuz ging es genauso stark weiter. Caro ließ Wislaug keine Chance und Isa konnte sich gegen Haupt einen starken 5-Satz Erfolg erspielen.
Als dann auch noch Claudi deutlich gegen Lehtal gewann, stand es schon 6:1!
Nun war aber Alina gegen Wolschina chancenlos, während Caro deutlich mit 3:0 gegen Haupt gewann.
Isa hatte jetzt gegen Wislaug den Siegpunkt auf dem Schläger. Doch ihre Matchbälle im 4. Satz konnte sie nicht nutzen und verlor dann noch im 5. Satz. Am Nebentisch zeigte sich Caro nach ihrer 2:0 Führung plötzlich sehr nervös und musste noch in den 5. Satz. Hier behielt sie allerdings ihre Nerven und siegte mit 12:10. Dies war der Siegpunkt zum 8:3 Mannschaftssieg!
Mal wieder eine sehr starke Leistung unserer Damen! Damit verweilen sie weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz. Herzlichen Glückwunsch!

1. Herren - Cottbuser TT-Team 9:4
Der letzte Strohhalm im Kampf und den Klassenerhalt, stand am Samstag Nachmittag im Spiel gegen die Tabellenletzten aus Cottbus auf dem Spiel. Unsere Männer mussten weiterhin auf Philipp verzichten, konnten jedoch mit Arvid, Jojo und Nils auf drei starke Spieler für die Positionen 4 - 6 zurückgreifen.
Die Cottbuser waren mit einer guten Mannschaft angereist, so das ein Spiel auf Augenhöhe erwartet wurde. Dies zeigte sich schon in Doppeln. Erik und Holm gewannen recht deutlich gegen das eingespielte Doppel Schulz/Bohg, während Arvid und Berni gegen Schicketanz/Theile mit 0:3 unterlagen. Durch eine hervorragende Leistung unseres Doppel 3, Nils/Jojo, die mit 3:1 gewannen, konnten wir erstmals seit langem wieder mit einer Führung aus den Doppeln in die Einzel gehen.
Hier zeigte unser oberes Paarkreuz tolle Leistungen. Gegen Spitzenspieler Schicketanz war für beide zwar nichts zu holen, doch dafür siegten sie jeweils gegen die Nummer 2 der Gäste, Theile.
In der Mitte bestätigte Erik seine bärenstarke Form und gewann sowohl gegen Bohg als auch gegen Schulz mit 3:0!
Arvid, der erstmals in diesem Jahr wieder einen Schläger in der Hand hatte und gerade so noch rechtzeitig um 13:57 zum Spiel kam, musste zwar Bohg zum klaren Sieg gratulieren, doch konnte im 2. Einzel den starken Schulz mit 3:2 bezwingen!
Das der Sieg von Arvid, den Schlusspunkt des Spiels war, lag besonders an unserem diesmal sehr stark aufgelegten unterem Paarkreuz. Jojo gewann 3:1 gegen den gut bekannten Ersatzspieler Lennard Richter, während Nils das hart umkämpfte Match gegen Petsch mit 3:2 gewann! Wahnsinns Leistung! Auch Jojo war schon im 5. Satz gegen Petsch auf der Siegerstraße, durfte sein Spiel dann aber abbrechen, da Arvid, wie gerade geschildert, gegen Schulz den Siegpunkt zum 9:4 machte.
Ein wichtiger Sieg unserer Männer, die nun den letzten Strohalm tatsächlich greifen konnten und weiterhin die Chance zum Klassenerhalt haben.
Nach einer Punktspielpause, in der u.a. die Landesmannschaftsmeisterschaft der Senioren sowie die Norddeutsche Meisterschaft der Senioren stattfindet, geht es dann Ende März weiter.

3. Herren - TTV Top-Spin Bernau 7:7
Aufgrund des krankheitsbedingten Ausfalls von Spitzenspieler Louis, ging unsere 3. Mannschaft ersatzgeschwächt ins Spiel gegen die Sportfreunde aus Bernau.
Als Ersatzspieler sprang kurzfristig Malte ein, der sich in den letzten Monaten durch sehr starke Trainings- und Wettkampfleistungen für höhere Aufgaben empfohlen hatte.
Jojo und Nils gingen leider geschwächt ins Spiel da beide an dem Tag bereits für die 1. Schüler und 1. Herren im Einsatz waren. Nils hatte bereits 3 Einzel und 2 Doppel bestritten und bei Jojo waren es 5 Einzel und 2 Doppel.
In den Doppeln konnten Jojo und Nils ihre sehr starken Leistungen aus den zwei bisherigen Doppeln des Tages leider nicht wiederholen und verloren knapp mit 11:3 gegen Kindt/Rung.
Malte und Johannes, die das 1. Mal zusammen agierten, konnten leider dem stark agierenden Doppel Kiank/Müller nicht viel entgegen setzen. 0:2 Fehlstart!
Die Einzel starteten mit einer 0:3 Niederlage von Jojo gegen Kindt. Am Nebentisch war auch Nils bereits auf der Verliererstraße gegen Kiank. Doch er kämpfte sich trotz hoher Rückstände sehr stark zurück und gewann am Ende in der Verlängerung des 5. Satzes. Während Johannes nun gegen Müller keine Mühe hatte, verlor Malte trotz guter Leistung mit 0:3 gegen Rung.
Anschließend fand Jojo leider auch gegen Kiank nicht die richtigen Mittel und verlor erneut 0:3.
Nils zeigte sich erneut Kampfstark und erarbeitete sich ein 3:1 gegen Kindt.
Im unteren Paarkreuz konnte nun Johannes mit 3:1 gegen Rung siegen und somit für den 4:5 Anschluss sorgen.
Malte machte anschließend gegen Müller ein wirklich gutes Spiel, doch war leider noch etwas zu aufgeregt um seine Chancen, eine 10:7 Führung im 1. Satz und eine 6:2 Führung im 3. Satz, zu nutzen.
Jojo tat sich nun auch gegen die Nummer 3 der Gäste schwer, doch konnte mit seinen letzten Kräften das Spiel im 5. Satz für sich entscheiden.
Johannes machte am Nebentisch ein gutes Spiel gegen Kiank und erspielte sich trotz vieler Satzrückstände am Ende ein 3:0. Das war der 6:6 Ausgleich.
Durch den erwarteten 3:1 Sieg von Nils gegen Müller, konnte das Team erstmalig in diesem Match in Führung gehen. Doch wie erwartet verlor Malte im letzten Spiel des Tages trotz guter Leistung mit 0:3 gegen Kindt, was den 7:7 Endstand bedeutete. Ein bitterer Punktverlust im Aufstiegskampf für die 3. Herren. Nun muss am Freitag gegen Leegebruch unbedingt gewonnen werden um weiterhin Chancen auf den Aufstieg zu haben.

4. Herren - ESV Prenzlau 4:8
Unsere 4. Herren empfing am Samstagabend die Sportfreunde aus Prenzlau. Gegen die Tabellenzweiten rechnete man sich durchaus eine Chance aus. Doch leider gingen gleich beide Doppel verloren.
Das Vater-Sohn Doppel Stephan/Bernd verloren nur hauchdünn mit 11:13 im 5. Satz, während Marcus und Thomas eine deutliche Niederlage hinnehmen mussten.
In den Einzeln zeigte sich der polnische Spitzenspieler der Gäste als zu stark für unsere Männer. Bernd hatte nach seiner Wiedergenesung leider keinen guten Tag erwischt und verlor alle seine Spiele. Überzeugen konnte nur Marcus der beide Einzel gewann.
So war die Leistung der Mannschaft am Ende zu Dünn um gegen die Ersatzgeschwächten, aber dennoch starken, Prenzlauer zu gewinnen.
Unsere 4. bleibt somit weiterhin im Mittelfeld der Tabelle.

5. Herren - TTC Rotation Leegebruch II 8:3
In absoluter Bestbesetzung empfing unsere 5. Herren zu ungewohnter Zeit, um 10 Uhr am Samstagmorgen, und in der ungewohnten Heinz-Seeger-Halle, die Tabellenführer aus Leegebruch.
Zum Beginn lief es noch sehr ausgeglichen. Während Sven und Egon mit 3:2 siegten, waren Tommy und Jens mit 1:3 unterlegen.
In den Einzeln waren dann unsere Männer überlegen. Lediglich Sportfreund Matzdorf war an diesem Tag zu stark für unser Duo im unteren Paarkreuz. Alle anderen Einzel gingen an unser Team, so das sich die Fünfte am Ende über einen deutlichen 8:3 Sieg freuen durfte. Somit besteht weiterhin die Chance auf die Meisterschaft.

6. Herren - Hohen Neuendorfer SV III 2:8
Eine deutliche Niederlage in Hohen Neuendorf gab es leider für unsere 6. Herrenmannschaft. Die Gastgeber präsentierten sich stark und so konnte lediglich ein Doppel von Bruno und Peter, sowie ein Einzel von Volker gewonnen werden.
Mit einer 2:8 Niederlage im Gepäck musste das Team die Heimreise antreten.

7. Herren - SV Blumberg II 10:1
Einen klaren Auswärtserfolg gab es am Freitagabend für unsere 7. Herren in Blumberg.
Für die verhinderten Stammspieler Martin und Peter, waren mit Voker und Malte zwei starke Ersatzspieler mit dabei. Beide machten ihre Sache gut und blieben genauso wie Roland ungeschlagen.
Lediglich René ließ einen Ehrenpunkt für die Gastgeber zu. Stark Männer!

8. Herren - TSV Lindenberg IV 5:10
Ein schweres Auswärtsspiel in Lindenberg stand am Montagabend für unsere 8. Mannschaft an.
Mit Ingo, Micha, Emely und André fuhr eine schlagkräftige Truppe nach Randberlin, die auch gut mithalten konnte. Doch dem 0:2 Rückstand aus den Doppeln liefen sie lange Zeit hinterher. Am Ende besiegelte dann eine überraschende Niederlage von Micha gegen die Nummer 4 der Gastgeber die 5:10 Niederlage der Mannschaft. Mit etwas mehr Glück wäre evtl. sogar eine Punktgewinn drin gewesen. Vielleicht beim nächsten Mal. ;)

9. Herren - SV Biesenthal III 10:4 
Einen tollen Start erwischte am Donnerstag unsere 9. Mannschaft am Donnerstagabend im Punktspiel gegen Biesenthal III. Denn beide Doppel konnte deutlich mit 3:0 gewonnen werden.
In den Einzeln zeigten sich aber in der 1. Einzelrunde die Biesenthaler als stärkere Mannschaft, ehe unser Quartett den Turbo schaltete und nicht nur alle 4 Einzel der 2. Einzelrunde gewann, sondern auch 3 der 4 Spiele in der 3. Runde für sich entschied. Besonders auf Kapitän Jörn, der alle Spiele gewann, war mal wieder verlass. Glückwunsch zum 10:4 Sieg Männer!

10. Herren - SV Rot-Weiß Werneuchen VI 10:3
Unsere 10. Mannschaft marschiert weiter durch die 3. Kreisklasse. Auch im 12 Saisonspiel blieb das Team ungeschlagen. Gegen die Sportfreunde aus Werneuchen gaben Dieter, Hilmar und Marcel jeweils ein Einzel ab, während Danny ungeschlagen blieb. Letztendlich siegte das Team somit ungefährdet mit 10:3! Weiter so Männer!

11. Herren - TTV Top Spin Bernau IX 1:10
Zum schweren Auswärtsspiel in Bernau machte sich am Freitagabend unsere 11. Mannschaft auf den Weg. Erstmals konnten sie dabei auf Reiner zurückgreifen. Neben ihm spielten Anne, Torsten und Burkhard. Die Bernauer, die durchweg mit Nachwuchsspielerin an den Start gegangen waren, zeigten sich als sehr spielstark.
So wurden zwar viele einzelne Sätze von unseren alten Sportfreunden gewonnen, doch ein Spielerfolg war einzig Torsten vergönnt. Er machte mit einem deutlichen 3:0 Sieg den Ehrenpunkt für sein Team. So musste die 11. mit einer 1:10 Niederlage die Heimreise antreten.

1. Schüler - Ludwigsfelder TTC 2:10
Knapper als das Ergebnis aussagt verlief das Spiel unserer 1. Schüler am Samstag gegen Tabellenführer Ludwigsfelde. Denn leider konnten wir keines der vier 5-Satzspiele gewinnen.
Letztendlich waren die Gäste, die in absoluter Bestbesetzung antraten, einfach zu stark für unser Team, das auf die erkrankten Spitzenspieler Matti und Louis verzichten musste.


2. Schüler - Hohen Neuendorfer SV II 10:4
Gegen das Schülerinnenquartett vom Hohen Neuendorfer SV trat am Samstag unsere 2. Schülermannschaft an.
In der Stammbesetzung konnten sie von Beginn an das Spiel dominieren. Allerdings wehrten sich die talentierten Hohen Neuendorfer Mädels sehr tapfer und machten besonders Maart und Joshua das Leben schwer. Am Ende konnten sich die Gäste immerhin 4 Punkte erkämpfen. Durch den 10:4 Sieg steht unser Team weiterhin auf Platz 3 der Tabelle.

3. Schüler - Rot-Weiß Werneuchen 10:2
Am Sonntagmorgen ging es für unsere 3. Schülermannschaft zum Auswärtsspiel nach Werneuchen. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Annelie, sprang Jermain als starker Ersatzmann ein.
Und er bewies sich tatsächlich als echter Spitzenspieler und blieb ungeschlagen. Ganz stark war auch die Leistung von Luisa die ebenfalls alle ihre 3 Einzel gewinnen konnte. Am Ende stand ein deutlichen 10:2 Sieg auf der Ergebnisanzeige. Glückwunsch Kinder!

2. Jugend - SV Woltersdorf 10:0 
Leider nur zu Dritt waren die Gegner unserer 2. Jugendmannschaft. Gegen das sehr junge Trio der Woltersdorfer war unser Quartett nur teilweise gefordert. Am Ende konnten Luisa, Emelie, Pia und Richard alle Spiele für sich entscheiden, so das ein klarer 10:0 Sieg für unser Team heraus sprang.


Keine Kommentare:

Kommentar posten