Sonntag, 16. Dezember 2012

1. und 3. Herren werden Herbstmeister

das Erfolgsduo Erik und Holm
Unsere erste Männermannschaft darf auf dem obersten Tabellenplatz überwintern. Holm und Erik Kirsten, Marc Schinkel, Siegfried Lemke, Jens Brunnlieb und Thilo Petereit können mit einer lupenreinen Weste die Hinrunde beenden. Die Bilanz von 18:0 Punkten sollte Sicherheit für das erhoffte Saisonziel geben. Die Verfolgermannschaft von der SG Geltow muss zudem geschwächt die Rückrunde in Angriff nehmen. Bei weiteren kontinuierlichen Leistungen und toller Unterstützung durch die zahlreichen Fans wird das Projekt  Aufstieg in die Verbandsoberliga nicht in Gefahr geraten.

Die erste Damenmannschaft des TTC kann mit 5 Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen einen soliden vierten Tabellenrang einnehmen. Für Caro Mews, Claudi Franz, Katrin Dornemann und Annie Jordan ist die Luft nach oben dünn, doch nach unten hin genügend Polster. Das Saisonziel, einen Platz unter den besten 6 einzunehmen, ist demnach nicht gefährdet um im kommenden Spieljahr in der neuen Oberliga zu klickern.

bester Spieler der Hinrunde (16:1)
Ein weiteren Herbstmeister stellt der TTC Finow mit seiner dritten Herrenmannschaft. Das Team um Wolfgang Vater, Thoralf Schmidt, Peter Mews, Rico Ackermann, Rudi Dwaronat, Manfred Müller und Johann Toll blieb in der Hinrunde ungeschlagen. Den einzigen Minuspunkt gaben sie gegen unsere fünfte Mannschaft ab, welche den 5. Rang erreichte.

Die zweite Herrenmannschaft belegt nach der Hinrunde Tabellenplatz 4 und TTC Finow 4 wird Siebenter. Das Herrenteam 6 muss sich mit dem vorletzten Rang zufrieden geben. Hier ist eine Steigerung angestrebt um den Klassenerhalt zu packen.

Die Nachwuchsteams des TTC starten dieses Jahr in hochwertigen Klassen. So haben unsere Besten Annie, Isa, Johann und Marie aufgrund einer Sondergenehmigung die Chance in der Jungen-Verbandsliga ihre Pflichtspiele zu bestreiten. Mit dem mittleren Tabellenplatz spielen sie über den Erwartungen. Annie erspielte eine 21:3-Bilanz und beweist damit, dass sie auch mit den allerbesten Jungen des Landes Brandenburgs mithalten kann. Die 18:9-Bilanz von der zwölfjährigen Isa lässt ebenfalls aufhorchen. Auch Johann kann als jüngster Stammspieler mit einer ausgeglichenen Bilanz im oberen Paarkreuz zufrieden sein.

Eine reine Schülerinnenmannschaft (Isa, Marie, Emely und Kathi) des TTC starten in der Verbandsliga Damen und kann sich über einen vierten Tabellenplatz freuen, der am Ende der Saison für einen Aufstieg in die Verbandsoberliga berechtigen würde.

Unsere jüngsten Punktspieler um Lena, Tom, Chiara und Chantal halten sich momentan in der Kreisliga Schüler auf dem Bronze-Rang. In fast jedem Spiel mussten die vier über die volle Distanz gehen, was für die Ausgeglichenheit und Angemessenheit der Liga spricht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten