Sonntag, 8. November 2015

Goldener Herbst!

13!!! Spiele standen in der vergangenen Woche für 9 unserer 10 Mannschaften an.
Dabei kämpften für den TTC insgesamt 43 Mann.

Am Dienstag war unserer Fünfte in Werneuchen zu Gast.
Dabei hat jeder der nicht vor Ort war was verpasst.
Denn nach dem dürftigen Saisonstart mit 2:6 Punkten,
hörte man schon einige vor dem Spiel beim Tabellenführer unken.
Nach 2 Doppelverlusten schienen die Kritiker recht zu behalten,
doch in den Einzeln schaffte es unser Quartett in den 6. Gang zu schalten.
Nur 4 Einzel gingen verloren, 10 wurden gewonnen,
bei seinen 4 Einzelerfolgen spielte besonders unser Siegmar sehr besonnen.
Der Anschluss ans Tabellenmittelfeld,
ist somit wieder hergestellt.
Hier ist das Formular. 
Nur ein Klick dann ist es da! 

Am Mittwoch spielte unsere sechste Mannschaft in der Heinz-Seeger-Halle.
Mit einem Sieg unserer Tabellenführer der 3. Kreisklasse spekulierten fast alle.
Und unsere Männer machten es gegen den Tabellenvorletzten ganz souverän,
und so verließen die Sportfreunde aus Wandlitz die Halle mit einem 3:10. 
Nur ein Klick dann ist es bei dir.

Unsere 1. Schülermannschaft spielte am Wochenende ein Spiel zu Haus und eins in der Ferne.
Trotz zweier Niederlagen gegen Lindenberg und Woltersdorf verkauften sie sich gut und spielen weiterhin gerne. :)
Als jüngstes Team haben sie es noch schwer,
doch in der nächsten Saison werden die Erfolge auf jeden Fall mehr!
Denn die Erfahrung die sie in der Verbandsliga sammeln kann ihnen keiner nehmen,
und so hilft jedes Spiel weiter, so lange sie ihr Bestes geben. :)
Hier könnt ihr das Formular vom Spiel gegen Lindenberg sehen.
Und wenn ihr hier klickt, dann lasst ihr euch auch das Formular vom Spiel in Wolterdorf nicht entgehen. 

Unsere 2. Schüler spielt in der Landesliga, in der noch ein leichterer Wind weht.
An diesem Wochenende spielten sie am Samstag in Bernau und am Sonntag in Schwedt.
Von beiden Reisen kamen sie als Sieger zurück,
da waren die Eltern und Trainer natürlich sehr entzückt.
Mit 8:2 Punkten stehen sie nun auf Platz Zwei.
Da kommt hoffentlich so schnell keine andere Mannschaft mehr vorbei.
Doch schon am nächsten Samstag empfangen sie den Tabellennachbarn.
Darum drückt fleißig die Daumen damit die Gäste aus Woltersdorf ohne Punkte nach Hause fahrn.
Hier gibt es die genauen Ergebnisse vom Spiel in Bernau. 
Und wenn ihr hier klickt kennt ihr auch das Ergebnis vom Spiel in Schwedt ganz genau. 

Eine knappe Niederlage gab es leider für unsere 2. Damen.
So kommt es das wir jetzt keine Mannschaft ohne Punktverlust mehr haben.
Gegen die 3. Mannschaft der Füchse Berlin,
lief es leider nicht wie gewohnt ganz nach belieben.
Anka vertrat Caro als Spitzenspieler toll,
doch zum Ende war das Team trotz ihrer 3 Punkte leider nicht im Soll.
Doch auch ein Ausrutscher darf mal passieren,
so lange auch die anderen ab und zu mal eins verlieren.
Mit nur 2 Minuspunkten führt unsere Oberligareserve noch die Tabelle an.
Schön wäre es wenn das Team diesen Vorsprung bis zum Saisonende halten kann.
Doch wer es sehen möchte sollte hier klicken, dann ist es da. 

Die 4. Herrenmannschaft hatte am Samstag die Sportfreunde aus Leegebruch zu Gast.
Das Spiel wurde wie erwartet zu einer ziemlichen Last.
Nach 2 Erfolgen im Doppel,
war im unteren Paarkreuz verlass auf Sportfreund Poppel.
Auch Rico steuerte 2 Punkte herbei,
und so fehlten zum Sieg nur noch deren zwei.
Die kamen dann von Manni und Peter.
Letztendlich betrug der Vorsprung im Zielsprint nur wenige Meter.
Der 8:5 Endstand bedeutet momentan Platz zwei.
Im Kampf um die Spitzenplätze ist unsere Vierte dementsprechend sehr gut dabei.
Hier geht es zum Spielformular, 
schaut es euch an, denn der Sieg war wunderbar. 

Auch unsere 3. Herrenmannschaft ist in dieser Saison sehr gut dabei.
Bis zum Samstag was das Team um Kapitän Rico Ackermann noch verlustpunktfrei.
Doch dann kam das starke Quartett aus Schwedt zum Spitzenspiel,
und es hielt was es verspricht, denn tolle Ballwechsel und spannende Spiele gab es sehr viel.
Am Ende trennten sich beide Mannschaften 7:7.
Damit ist zumindest unser Team nicht unzufrieden.
Doch das sollte es für die Dritte an diesem Tage noch nicht gewesen sein.
Denn zu einem weiteren Punktspiel lud unser Team noch die Sportfreunde aus Fürstenberg ein.
Unsere Männer waren nach dem tollen Spiel gegen Schwedt in fahrt,
und so blieb den Gegnern eine klare Niederlage nicht erspart.
Gegen die sympathischen Gäste aus der schönen Stadt an der Havel,
stand zum Spielende ein 8:1 auf der Anzeigetafel.
Die Tabellenführung bleibt somit bei unserem TTC,
darauf erstmal ein kräftiges Olé Olé!
Hier geht es zu den Spielformularen. 
Ein muss für alle die nicht dabei waren. ;)

Am Samstag Abend, oder wie unser ältester Sportfreund meint mitten in der Nacht,
hat die 2. Herrenmannschaft mal wieder eine Meisterleistung vollbracht.
Ohne ein Pünktchen wurden die Gäste aus Hennigsdorf wieder nach Hause geschickt.
Vor allem Arvid hat bei seinem Comeback eine Zuschauerin besonders entzückt.
Anders wäre es mit Sicherheit gelaufen, wären bei den Gästen alle Spieler dabei,
aber so hatte das Team leichtes Spiel und bleibt auf Tabellenplatz 2.
Schaut euch ruhig mal das Spielformular an, 
denn nach vielen Jahren findet ihr auf diesem nämlich auch mal wieder den Sportfreund Petermann. ;)

Der Steglitzer TTK und der Cfl Berlin haben am Wochenende auch den Weg nach Finow gefunden.
Schließlich sollten alle Berliner unsere schöne Barnimer Landschaft mal erkunden.
Doch Hauptgrund der Reise war unsere 1. Mannschaft.
Denn diese hatte ja vor 2 1/2 Jahren den Sprung in die Verbandsoberliga geschafft.
Am Samstag gelang dem Sextett ein deutliches 9:3.
Nach gut 2 Stunden war das Spiel gegen Steglitz schon vorbei.
Viel mehr Spannung lieferte das Spiel gegen den CfL.
Besonders beim Spiel zwischen Marc und Cavatoni flogen die Bälle von Seite zu Seite unglaublich schnell.
André machte es im letzten Einzel sehr spannend.
Mit seinem Spiel ersetzte er allen anwesenden Sportfreunden den Tatort am Sonntag Abend.
Nach vielen großartigen Ballwechseln war André mit 11:9 im 5. Satz der Sieger.
Zum Glück hat unsere 1. Mannschaft ihre starke Nummer 5 endlich wieder.
In der Tabelle konnte unsere Mannschaft, vorbei an Hertha BSC, wieder auf den Platz an der Sonne zieh´n.
Eine tolle Momentaufnahme für das Team.
Bei 2 Siegen der Ersten lohnt sich auch mal ein Blick auf´s Spielformular. 
Denn dafür ist es ja da. :)

13 Spiele, 9 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen - eine tolle Bilanz!
Ein tolles Ergebnis des Wochenendes mit viel Brillianz! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten