Sonntag, 17. September 2017

Ruhige Punktspielwoche!

Nachdem ereignisreichen Punktspielauftakt in der vergangenen Woche, fanden in dieser Woche nur 6 Spiele mit TTC-Beteiligung statt. Während unsere zwei Teams in der 2. Kreisklasse groß aufspielten, hatten unsere anderen zwei Kreisklassenteams leider nicht so viel zu jubeln.
Gar nicht erst an den Tisch durfte unsere 1. Jugendmannschaft. Die Gegner aus Bad Freienwalde sagten das Spiel nämlich im Vorfeld ab und werden wohl ihre Mannschaft aus der Kreisliga zurückziehen.
Erfolgreich war dafür unsere 3. Schülermannschaft die ihr Heimspiel gegen Schwedt gewinnen konnte. Parallel dazu fand auch noch ein Freundschaftsspiel zwischen Anfängern vom JSV Schwedt und unserem Verein statt.
Doch nun zu den einzelnen Spielen:

9. Herren – Top Spin Bernau VII 10:1
In gleicher Aufstellung wie in der Vorwoche trat unsere 9. Mannschaft am Montag zum ersten Auswärtsspiel in Bernau an. Nach der deutlichen Niederlage im Vereinsinternen Duell, hatte sich das Team um Kapitän und Spitzenspieler Jörn Marschner diesmal mehr vorgenommen. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln, liefen die Einzel plötzlich unglaublich gut. So konnten tatsächlich alle TTC´ler ihre Einzel gewinnen und sich somit nach 2 Stunden über einen sehr deutlichen 10:1 Sieg freuen. Glückwunsch Männer!

7. Herren- Top Spin Bernau VI 9:9
Als unser Quartett am Dienstag in Bernau anreiste, staunten sie nicht schlecht. Ein gemischtes Team aus 2 Damen und 2 Herren standen unseren 4 Männern gegenüber. Und diese erwiesen sich als sehr spielstark. Es entwickelte sich eine absolut ausgeglichene Partie, bei der vor allem die gegnerische Nummer 1, Helen Roth, unseren Herren ein ums andere Mal den Zahn zog. In der letzten Einzelrunde hatte dann Roland die gerade erwähnte Sportfreundin bei 2:2 und 9:5 schon auf dem Schläger. Doch unser Mannschaftskapitän fühlte sich zu sicher und verlor den Satz tatsächlich noch mit 9:11. Letztendlich endete das Spiel für unser Team etwas unglücklich mit 9:9.

8. Herren – TTV Wandlitz IV 10:0
Nach dem deutlichen 10:3 Sieg im Auftaktspiel gegen die 9. Mannschaft, fuhr unsere 8. Mannschaft mit breiten Brust nach Wandlitz. Diesmal spielte Alec für Willi. Und ähnlich wie am Montag für die 9. Mannschaft, lief es auch für die 8. Mannschaft wie am Schnürchen. Kein einziges Spiel musste das Team um Kapitän Ingo Postler abgeben. Somit konnte André Bath nach 1 ½ Stunden Spielzeit voller Euphorie den 10:0 Sieg bekannt geben! Damit sind unsere Aufsteiger optimal in die Saison gestartet. Glückwunsch!

10. Herren – SV Rot-Weiß Werneuchen VI 7:10
Auch im 2. Spiel hatte unsere 10. Herrenmannschaft eine der stärkeren Mannschaften der 3. Kreisklasse zu Gast. Dank Spitzenspielerin Emely, die wieder als Joker agierte und alle ihre Einzel gewann, konnte das Team das Spiel aber noch sehr spannend gestalten. Doch letztendlich scheiterten unsere Männer leider vor allem an ihrer Unerfahrenheit. Aber das wird mit ganz großer Sicherheit von Spiel zu Spiel besser werden und es wird auch noch leichtere Gegner in dieser Liga geben. Deshalb Kopf hoch Männer!

3. Schüler – JSV Schwedt
Während unsere besten Nachwuchsspieler in Cottbus bei der Verbandsrangliste um Punkte kämpften, hatte unsere 3. Schülermannschaft am Samstag ein Heimspiel gegen den JSV Schwedt.
Da Maart seinen Geburtstag feierte, sprang zum Glück Enzo als Joker für ihn ein.
Das Team startete stark ins Spiel und konnte nach 2 gewonnen Doppeln auch die Mehrzahl der Einzel für sich entscheiden. Leonie, Malte und Joshua gaben jeweils ein Einzel ab, konnten aber 1 bzw. 2 für sich entscheiden. So war das Endergebnis folgerichtig 10:3!
Parallel zu diesem Spiel fand auch noch ein Freundschaftsspiel zwischen Anfängern aus Schwedt und Finow statt. Bei diesem Vergleich zeigten sich die Schwedter deutlich überlegen. Trotzdem war es eine gute Erfahrung für unsere Anfänger.

Nachdem es in dieser Woche punktspielmäßig recht ruhig war, gibt es in der kommenden Woche wieder mehr Action.
Dann nämlich stehen immerhin 12 Spiele auf dem Plan unserer Teams.

Keine Kommentare:

Kommentar posten