Montag, 15. Oktober 2018

12 Kreismeistertitel für TTC-Nachwuchs!

Am vergangenen Sonntag fand in Werneuchen die Kreismeisterschaft für alle Nachwuchsspieler im Kreis Barnim statt.
46 Teilnehmer, darunter diesmal lediglich 10 aus Finow, kämpften um die 16 zu vergebenen Kreismeistertitel im Einzel und Doppel.
Da unsere besten Leistungssportler für die Landesmeisterschaften bzw. Landesbereichsmeisterschaften bereits qualifiziert waren, und bei ihrem vollen Terminplan auch mal gut eine Pause vertragen konnten, nahmen viele von ihnen nicht teil. Da auch ein Teil der Breitensportler Krankheits- oder Terminbedingt verhindert waren, nahmen letztendlich nur 10 unserer über 30 Nachwuchswettkampfspieler teil.
Dies waren Pia (C- und B-Schülerinnen), Annelie (C, B, A), Luisa (C, B, A), Emelie (B, A), Franzi (Mädchen), Jermain (C, B), Elias (B, A), Leon (A, J), Malte (A, J) und Max (A, J).
Die Anzahl der Mädchen war mal wieder sehr überschaubar und bestand bei den C- und B-Schülerinnen nur aus unseren Teilnehmerinnen.
Hier gewann jeweils Luisa sehr souverän. Annelie wurde 2. bei den C-Schülerinnen und 3. bei den B-Schülerinnen. Pia 3. bei C- und 4. bei B. Emelie konnte das erste Mal gegen Annelie gewinnen und wurde 2. bei den B-Schülerinnen. Dafür revanchierte sich Annelie im Wettbewerb der A-Schülerinnen und gewann hier gegen Emelie. Überraschend Siegerin war hier erneut Luisa. Sie gewann nach 0:2 Rückstand noch mit 3:2 gegen Anja Kopischke vom SV Rot-Weiß Werneuchen. Dritte wurde die gerade angesprochene Annelie vor Emelie.
Bei den großen Mädchen sammelte Franzi erste Turniererfahrung nach ihrem Comeback. Gegen die erfahrenen Fischer und Kopischke aus Werneuchen konnte sie leider noch nicht bestehen und wurde am Ende Dritte.
In den Doppelwettbewerben im weiblichen Bereich waren wir auch gut vertreten.
Kampflos gewannen Luisa und Annelie bei den C-Schülerinnen den Titel. Bei den B-Schülerinnen konnten Luisa und Emelie sich gegen Annelie und Pia durchsetzen. Gewinnen konnte Emelie auch bei den A-Schülerinnen. Hier war Anja Kopischke ihre Partnerin. Zusammen gewannen sie gegen Luisa und Annelie. Bei den großen Mädchen spielte Franzi zusammen mit Luisa und verlor nach tollen Spiel leider 1:3 gegen Kopischke/Fischer.

Auch bei unseren Jungen lief es ganz gut.
Jermain dominierte erwartungsgemäß die C-Schülerkonkurrenz und wurde ohne Satzverlust 1.
Bei den B-Schülern blieb er bis zum Finale ebenfalls ohne Satzverlust. Doch dann verließ ihn die Kraft und Konzentration und verlor unerwartet deutlich mit 0:3 gegen Beck aus Bernau.
Elias konnte den Sieger in der Gruppe noch knapp besiegen, wurde am Ende nach einer 2:3 Niederlage im Spiel um Platz 3 leider nur Vierter. Der erhoffte Pokal blieb ihm leider verwehrt.
Bei den A-Schülern waren Max und Malte klar die stärksten Spieler. Beide trafen sich im Finale, in dem Max nach 0:1 Rückstand dann doch noch die Oberhand behielt.
Leon konnte immerhin ein Gruppenspiel gewinnen und verkaufte sich für seine 5 Wochen im Verein schon sehr gut.
Bei den Jungen war für Max und Malte leider im Viertelfinale Endstation.
Dafür überzeugten sie überraschend im Doppel und konnten hier bei den Jungen den Titel gewinnen!
Bei den A-Schülern spielten sie getrennt. Max agierte zusammen mit Leon und Malte mit Elias. Beide Paarungen standen sich auch im Finale gegenüber, welches Max und Leon klar mit 3:0 für sich entschieden.
Bei den B-Schülern gewannen Jermain und Elias zusammen den Titel. Auch bei den C-Schülern war Jermain im Doppel, zusammen mit seinem Partner aus Schönwalde, nicht zu schlagen.

Insgesamt gesehen waren das echte tolle Leistungen von allen Finower Startern!
Herzlichen Glückwunsch Kinder!

Alle Ergebnisse könnt ihr hier einsehen











Keine Kommentare:

Kommentar posten