Freitag, 6. Dezember 2019

Vorschau: TTC-Rekordteilnehmerzahl bei der Landesmeisterschaft!

Am kommenden Wochenende findet das Highlight des Jahres auf TTVB-Ebene statt. Und diesmal sogar ganz in der Nähe.
Denn die Landesmeisterschaft 2019 findet im knapp 30 Kilometer entfernten Bernau statt.
Eine tolle Möglichkeit für viele Verwandte und Freunde unserer aktiven Spieler sie vor Ort zu unterstützen.
Mit 19 Teilnehmern und 30 erspielten Startplätzen konnten wir mal wieder einen neuen Rekord für unsere starke Nachwuchsabteilung aufstellen.
Bis auf Annelie, hinter deren Teilnahme noch ein großes Fragezeichen steht, scheinen auch alle Spieler fit zu sein. Drückt die Daumen das alle 19 auch ihr Startrecht wahrnehmen können.

In diesem Jahr wird es im Vergleich zu den letzten Jahren auch einige Neuerungen geben.
Darüber informiert der Landestrainer auf www.ttvb.de wie folgt:
Es gibt vier Neuerungen. Zum einen treten je Altersklasse neben 24 Jungen nur noch 16 Mädchen an. Der Jugendausschuss will damit den sportlichen Wert bei den Mädchen erhöhen, wo in den letzten Jahren nur mit Mühe 24er-Felder zustande kamen.
Dadurch wurde es aber auch möglich, dass die Vorrunden nicht mehr nur in 3er-, sondern nun durchweg in 4er-Gruppen gespielt werden.
Ebenfalls neu ist die Tatsache, dass die Erst- und Zweitplatzierten der Vorrunden-Gruppen im Einzel im weiteren Turnierverlauf nicht mehr auf feste Plätze in der KO-Runde kommen, sondern nach den Vorrunden wird die KO-Runde ausgelost.
Letzte Neuerung sind die Bezeichnungen der Altersklassen, die seit der Saison 2019/20 gelten. So heißt jetzt die AK 10jünger (C-Schüler) Jugend 11, die AK 11/12 (B-Schüler) heißt neu Jugend 13, aus der AK 13/14 (A-Schüler) wird die Jugend 15 und aus der AK 15/17 (Jugend) wird die Jugend 18.
Bei den Mädchen 11 haben wir mit Anne, Annelie, Pia, Nina und Chiara (hoffentlich) 5 Starterinnen am Start. Anne geht als Titelanwärterin ins Turnier, hat aber mit Kira Kölling eine starke Konkurrentin gegen die sie zuletzt meist verloren hatte. Allerdings zeigt auch Anne´s Formkurve momentan stark nach oben.
Wenn Annelie spielen kann, ist sie heißer Kandidat auf eine der Bronzemedaillen. Pia hat leider eine schwere Auslosung erwischt und es deshalb sehr schwer unter die ersten 8 zu kommen, wofür sie bei einer etwas glücklicheren Auslosung durchaus das Zeug zu gehabt hätte. Nina und Chiara sollen bei ihrem ersten LEM-Start viel Erfahrung sammeln und das tolle LEM-Flair genießen.

Bei den Jungen 11 haben wir mit Nino nur einen Starter. Seine Mannschaftskameraden Tobi und Paul hätten zwar auch schon das Zeug zu bei der LEM zu starten, hatten aber zum Zeitpunkt der LBEM noch nicht die nötige Coolness die wichtigen Spiele nach Hause zu bringen. Deshalb schafften sie die Qualifikation nicht und müssen somit noch ein Jahr warten bis zu ihrer ersten LEM-Teilnahme, was neben Tobi und Paul dann hoffentlich auch Aaron schaffen wird. Nino wird auf jeden Fall versuchen das Beste rauszuholen was geht. Eine Qualifikation für die KO-Runde ist bei seiner Auslosung aber eher utopisch.

Bei den Mädchen 13 ist Sophia klare Titelfavoritin. Luisa und Anne werden versuchen eine Medaille im Einzel zu gewinnen, was aber sehr schwer wird. Wenn Annelie starten kann, wird ihr Ziel die Qualifikation für die KO-Runde sein.

Jermain ist unser einziger Starter bei den Jungen 13. Da er in den letzten Monaten krankheitsbedingt nicht viel trainieren konnte, wird es für ihn sehr schwer vorne mitzuspielen. Auch er sollte schon damit zufrieden sein wenn er es in die KO-Runde schafft.

4 Starterinnen haben wir bei den Mädchen 15. Sophia und Michelle werden um den Titel kämpfen. Wir hoffen das es eine von beiden schafft.
Für Leonie und Luisa geht es erstmal darum sich für die KO-Runde zu qualifizieren. Dies wird für beide schon schwer genug.

Mit 4 Startern sind wir auch bei den Jungen 15 am Start. Matti, Louis und Jojo kämpfen ganz klar um den Landesmeistertitel. Auf jeden Fall sollten alle 3 eine Medaille gewinnen. Malte möchte ebenfalls versuchen soweit wie möglich nach vorne zu kommen. Die Teilnahme am Viertelfinale wäre schon ein großer Erfolg.

Chiara, Alina, Michelle und Leonie vertreten uns bei den Mädchen 18. Kiki geht als Titelfavoritin ins Turnier, hat aber wie immer starke Konkurrenz. Doch Kiki ist als echte Turnierspielerin bekannt und wird hoffentlich wieder ihre beste Leistung abliefern können. Alina möchte auf jeden Fall eine Treppchenplatzierung erreichen. Dies wird aber sicherlich kein Selbstläufer. Michelle hat Außenseiterchancen auf eine Medaille. Aber auch die Teilnahme am Viertelfinale wäre schon gut.

Richtig stark besetzt ist das Feld bei den Jungen 18. Mit Nils, Jojo, Louis, Matti, Malte und Max stellen wir gleich 6 Starter in dieser Altersklasse. Die ersten 4 genannten werden sicherlich um eine Medaille mitspielen können, doch ob es am Ende klappt wird von der Tagesform abhängen.
Auf jeden Fall können sich die Zuschauer auf großartige Ballwechsel in den Matches der Jungen 18 freuen.

Ein paar tolle Ballwechsel von der Verbandsrangliste gibt es übrigens hier zu sehen:

Wir hoffen das möglichst viele Sportfreunde und Verwandte unsere 19 Spieler vor Ort unterstützen.
Denn kann es bei den Siegerehrungen wieder heißen: TTC Olé wir woll´n die Finower sehen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten